Martion Hornlautsprecher

martion_logo-trans

Traumlautsprecher aus Berlin

Der Lautsprecherentwickler Heiner Basil Martion wuchs in den 1950er Jahren in einem kleinen Dorf in der Rhön auf. Handwerklich geschickt setzte er sich schon bald mit Natur und Technik auseinander. Als Jugendlicher spielte er mit Leidenschaft in verschiedenen regionalen Bands, was seine Begeisterung für Musik und guten Sound früh weckte.

Die theoretischen Grundlagen studierte Heiner Basil Martion an der Technischen Universität in Berlin und schloss bei Prof. Krause in Studiotechnik ab.

1973 war Martion Gründungsmitglied der Firma ARCUS, die viele Testsieger hervorbrachte. Seine eigene Weiterentwicklung und seine Faszination der naturgegebenen Vorteile der Horntechnologie ließen ihn jedoch 1976 mit zwei Ingenieuren eine eigene Firma gründen, die auf der Funkausstellung 1977 stolz das erste Hifi-Kugelwellenhorn präsentierte.

Martion-Bei der Arbeit-1

Die EXODUS war geboren. Seit dieser Zeit wurde sie konstant weiterentwickelt. Aus den Vergleichstests der Fachzeitschriften ging sie stets als Siegerin hervor. Viele Brancheninsider, welche Produkte sie auch nach außen vertraten, hörten zu Hause über die EXODUS. Bei Musikproduktionen wurde und wird sie als finale Abhöre eingesetzt und tut in Theatern und Clubs bis heute zuverlässig ihren Dienst.

Ab 1997 baute Martion in Zusammenarbeit mit mehreren spezialisierten Firmen ein neues System auf: die ORGON, ein aktives Hornlautsprechersystem, das alle bisherigen Limits durchbrach. Zur HIGH-END 2000 wurde das Ergebnis zum ersten Mal vorgestellt und erhielt wegen der unglaublichen Resonanz das begehrte Prädikat “Best sound of the show”. Im Herbst 2000 folgte ein ausführlicher Test von Joachim Pfeiffer in der Audiophile. Fazit: “Bester Lautsprecher, den wir kennen”.

Während die ORGON immer mehr Freunde fürs Leben fand, entwickelte Martion eine neue Idee: Er wollte einen kompakten, transportablen Monitor bauen, der gleichermaßen für zarte wie für heftige Musik geeignet sein und dessen (Paar-)Preis unter 4.000 € liegen sollte. Zur High End 2003 war die BULLFROG fertig und wurde gleich von anderen Ausstellern als Vorführlautsprecher eingesetzt. Eine schöne Bestätigung für Heiner Basil Martion und sein Team, das ihn seit Jahren unterstützt und wie die Partnerfirmen diese Erfolge erst möglich macht.

______________________________________

Martion Orgon – Traumlautsprecher der Königsklasse!

Martion-Orgon-2

Aktivausführung mit acht vollsymmetrischen Endstufen. Studionorm. Raumbezogene Komponentenanordnung. Protokolliertes Einmessen auf den individuellen Hörplatz.

Details zur Orgon
Das Netzteil von insgesamt 1 kW sitzt komplett auf dem Rückbrett des Basses und ist völlig getrennt vom Verstärkergeschehen. So kommt aus der Ecke nur eine harmlose Spannung von ± 36 V. Die gewaltigen Trafos haben zusätzlich eine Schirmwicklung, die kapazitive Ladung unterbindet. Es gibt einen großen Haupt-Ein-/Aus­schalter und einen Niedervolt-Relais-Schalter für den Alltagsbetrieb. Dieser schaltet die Endstufen ab, lässt aber die Weiche am Netz.
Die vier Verstärker pro Seite sind inzwischen alle hinter dem Tiefmitteltonhorn, dem technisch und akustisch besten Platz, zu­sammengefasst und mit vier Schrauben demontierbar.

Die Verbindung zu den Lautsprechern ist extrem kurz und in Reinsilber ausgeführt. Die vollsymmetrische Weiche ruht in einem geschlos­senen Raum, ist leicht zugänglich und im Falle von Service oder Updating mit einer einzigen Schraube demontierbar.

Selbstverständlich werden die neusten und besten Bauteile verwendet, so z.B. Glimmerkondensatoren im Signalweg. Alle Bauteile werden selektiert und gepaart für ausgereizte Rechts-Links-Gleichheit. Die Hauptverbindungen der Mittelhochtoneinheit sind durch acht M12-Schrauben verbunden, die dem Ganzen eine optimale mechanische Stabilität geben und trotzdem eine einfache (De-)Montage erlauben.

Das Hochtonhorn ist aus Vollmaterial gedreht, die beiden Mittelton- und Tiefmitteltonhörner sind doppelschalig gefüllt, akustisch tot und dauerhaft resonanzverzehrend. Die Wirkungsgrade der Treiber markieren wohl noch lange die Grenze des technisch Machbaren: zum Beispiel 116 dB 1 W/m beim Mittel- und Hochtöner. Im Tiefmitteltonhorn arbeitet ein spezieller 30 cm Konustreiber mit einem gewaltigen Magneten und im Bass ein entsprechender 46er.

Das Basshorn ist mechanisch so stabil geworden, dass man selbst heftigste Impulse nicht am Gehäuse wahrnimmt. Trotzdem wurde die Mittelhochtoneinheit nochmals mechanisch von ihrer Auflage getrennt.

Martion-Orgon-1

Die Orgon zeigt mühelos die kleinsten Veränderungen in der Kette auf. Sie hat eine unglaubliche Präsenz, auch dann wenn man extrem leise hört (sehr wichtig) und dürfte wohl in ihrer Dynamik und Kraft von keinem anderen System übertroffen werden.

Die Orgon wird immer individuell den räumlichen Gegebenheiten bzw. dem Kundenwunsch entsprechend gefertigt. Hier gibt es eine breite Palette von Ge­staltungsmöglichkeiten, vor allem wenn keine Ecken für den Bass zur Verfügung stehen. Die Orgon wird an jedem Ort der Welt vom Entwickler selbst aufgestellt und eingemessen.

Jeglicher Austausch von Bauteilen vor Ort ist extrem einfach, und im Werk steht dauerhaft ein Team von Technikern zur Verfügung. Zukünftige Weiterentwicklungen können deswegen leicht nachgerüstet werden. Erfahrungsgemäß ist die Orgon eine Investition fürs Leben. Das bedeuteten alle bisherigen Besitzer.

In Bezug auf die optische Integration kann die Orgon in antikem Ambiente angenehm nostalgisch aussehen, in modernen Räumen wirkt sie manchmal wie ein futuristisches Kunstobjekt. Das ganze System verzichtet auf jegliche Verzierung und Effekthascherei: Form follows function pur.

Bei der Wiedergabe von sehr guten Aufnahmen verschwindet sie als ortbare Schallquelle. Für akustisch komplizierte Räume stehen bei Bedarf Spezialisten zur Verfügung. Die Orgon kann spektakulär als Mehrkanalsystem eingesetzt werden, wird aber auch erfolgreich als reines Stereo-System genutzt.

Technische Daten:

  • 4-Wege-Kugelwellen-Hornsystem.
  • Netzteil: ca. 1 kW
  • Frequenzumfang: 20 Hz – 25 kHz
  • Wirkungsgrad: bis 116 dB / W / m

Nur Einzelanfertigung. Integration vorhandener Elektronik nach Absprache.

______________________________

Martion Einhorn – Absolute Referenzklasse!

Martion-Einhorn-1

Neues Aktivkonzept wahlweise analog oder DSP gesteuert, mit Röhren oder Transistor angetrieben. Dazu empfehlen wir im Bass den Orgon-Horn-Bass oder das Downfire-Prinzip des i-mer’s an.

Aus Berlin pures High-Tech zum Hören und Staunen. Musikwiedergabe im physikalischen Grenzbereich, d. h. Sensibilität bzw. Schnelligkeit in einem breiten Frequenzband. Gleichermaßen erfreulich für Analytiker, Technik Freaks oder Lusthörer, auch in schwierigen Umgebungen.

Technische Daten:

  • Horndurchmesser: 54 cm
  • Nutzbarer Bereich: 35 Hz- 20 kHz
  • Wirkungsgrad : 118 dB / W / m

____________________________

Martion BullfrogPassiv – Lautsprecher mit universeller Verwendbarkeit
Jetzt im neuester Ausführung bei uns zu hören!

Martion-Bullfrog-3

Sehr klares und feines Klangbild, praktisch ohne Verfärbung; optimal auch für Klassik und Stimmen. Durch ihre universelle Verwendbarkeit eignet sie sich ebenso ideal zum Betrieb an kleinen edlen Röhrenverstärkern, so wie sie an großen Endstufen gewaltig loslegen kann.

Die Kompaktgröße (445 x 445 x 445 mm bei 25 kg) macht sie handlich und gut transportabel. Oberflächen von robust bis edel sind frei wählbar (Sonderfurniere und -lackierungen gegen Aufpreis).

Interne oder externe Weiche, Bei Bedarf aktiv/passiv-Wechsel über Speakonplug leicht möglich. Optional sind seitliche Griffe, Hochständeraufnahme, Flugschienen, Resonanzdämpfer-Füße auch mit Rollen, Hochtondiffusor.

Durch definierte Abstrahlung für kleine und “schwierige” Räume gut geeignet. Bringt im Mehrkanal – bzw. Surroundbetrieb ein unglaubliches Liveerlebnis.

Martion-Bullfrog-4

Von Anfang an stieß die BULLFROG auf helle Begeisterung, und das nicht nur durch ihren moderaten Preis. Holger Baske unterzog sie im Juli 2003 in der Stereo einem ausführlichen Test. “Die Bullfrog ist zweifellos der größte Kompaktlautsprecher aller Zeiten. Und zwar konstruktiv wie klanglich”, lautete sein Kommentar; das Preis-Leistungs-Verhältnis erhielt das Prädikat “Exzellent”.

Technische Daten:

  • 2-Wege-Monitor mit 15″/1″-Treiber, als phasenstabile Punktstrahlquelle ausgelegt (konzentrische Anordnung)
  • Belastbarkeit: 450 W
  • Wirkungsgrad: 94 dB / W / m
  • Frequenzumfang: 30 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 8 Ohm

Unverbindlicher Listenpreis inkl. Standfuß  und Nase 6.660,– Euro für das Paar

Bei uns in der Vorführung !

_____________________________

Martion Bullfrog aktiv – Traumklang und perfekt integrierbar

Martion-Bullfrog-Aktiv-1

Sehr klares und feines Klangbild, praktisch ohne Verfärbung, optimal auch für Klassik und Stimmen. Mit dem DSP individuell auf jeden Raum bzw. Bedarf einstellbar. Elektronik außerhalb, Verbindung zur Box mit 4-Pol Kabel und Speakon. Eingang symmetrisch analog oder digital per SPDIF. Betrieb auch mit vorhandenen Verstärkern möglich… …fragen Sie uns!

Durch definierte Abstrahlung für kleine und “schwierige” Räume gut geeignet. Bringt im Mehrkanal- bzw. Surround- Betrieb ein unglaubliches Live-Erlebnis.
Anerkannt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hervorragender Test in Stereoplay 2013.

Technische Daten :

  • 2-Wege-Monitor mit 15″/1,5″-Treiber
  • Frequenzumfang: 35 Hz – 20 kHz
  • Trennfrequenz: 680 Hz
  • Extrem-Wirkungsgrad durch Neodym-Magneten
  • Als phasenstabile Punktschallquelle ausgelegt.
  • Neues Aktivkonzept mit DSP und Doppel-Stereo-Endstufe 2 x 350 W / 2 x 10 W
  • Optional: Resonanz dämpfende und vom Boden entkoppelte Ständer
  • Abmessungen: 440 x 440 x 440 mm
  • Gewicht: Nur 23 kg, macht sie handlich und gut transportabel
  • Oberflächen von robust bis edel sind frei wählbar.

Preisinformation auf Anfrage.

Hier ein Erfahrungsbericht von “Jazzlampe” über die Bullfrog:

Hinweis: Die großen Martion Lautsprecher sind bei uns im Laden NICHT vorführbereit! Nur die Bullfrog ist bei uns in der Vorführung.

Wir ermöglichen Ihnen einen Hörtest in privater Atmosphäre nach Terminvereinbarung!

Herr Martion erarbeiten Konzeptvorschläge für Ihre räumlichen Bedingungen. Bitte kontaktieren Sie uns.

Mehr Info über Martion-Lautsprecher hier auf der Website des Herstellers.