Rega io

Rega io
Kompakter Vollverstärker mit audiophilen Qualitäten und Phono-MM

Rega io

Echt stark, was Rega aus UK hier für einen Preis unter 500 Euro “angerichtet” hat: Der Vollverstärker glänzt mit großzügiger Ausstattung, wertiger Verarbeitung und einem wirklich sehr erwachsenem Klang.

Rega io

Die klanglichen Meriten hat der io vom etwas größeren Bruder Rega Brio geerbt – kein Wunder, die klassisch aufgebaute Class-AB-Endstufe mit Endtransistoren von Sanken und der Phonovorverstärker-Teil wurden direkt aus dem Rega Brio übernommen. Gut zu erkennen auch der Ringkerntrafo, welcher die Basis für eine klanglich hochwertige Stromversorgung darstellt.

Rega io

Neben dem Phono-MM-Eingang gibt zwei Hochpegeleingänge. Ausgangsseitig stehen die Lautsprecheranschlüsse und ein Kopfhörerausgang auf der Front zur Verfügung. Mit dem bekannt guten ALPS-Potentimeter ist eine präzise Lautstärkeregelung möglich, dank mitgelieferter IR-Fernbedienung auch direkt vom Hörplatz aus.

Rega io

Technische Daten:

  • Leistung: 2 x 30 Watt an 8 Ohm
  • Eingänge: 2 x Line, Phono MM
  • Abmessungen (B x H x T): 18,0 x 6,8 x 29 cm
  • Gewicht: 2,9 kg

The Ear hat den kleinen Rega io schon getestet. Fazit: “Der Rega io ist ein großartiger kleiner Verstärker, er hat einen Punch, die man von der weitaus besser ausgestatteten Konkurrenz, die es auf dem Markt gibt, nicht bekommt, und liefert Musik, die man einfach immer nur weiterspielen möchte.” Der io bekommt dort auch die Auszeichnung “BEST BUY“. Hier geht es zum ganzen Test.

Auch What Hi-Fi? lobt den detailreichen, rhythmischen und Sound, der Freude macht, sowie den guten MM-Phono-Eingang und den Kopfhörerausgang. Dafür kassiert der Rega io eine 5-Sterne-Bewertung. Den Test können Sie hier nachlesen.

Bei Tone Audio (102) attestiert man dem Rega io das Potenzial, auch für eine Anlage in der Kombination mit weit höherpreisigen Quellen und Lautsprechern die ideale Zentrale darzustellen. Man spricht dort schon von einem “Klassiker” der Zukunft. Die komplette Ausgabe von Tone Audio 102 finden Sie hier.

Der erste Test aus Deutschland – im Magazin AUDIO (10/2020) – hebt den “…sensationellen Klang fürs Geld…” und den “…guten Phono-Eingang…” besonders hervor. Für 85 AUDIO-Klangpunkte muss man für gewöhnlich meist deutlich tiefer ins Portemonnaie greifen als für den Rega io.

Unverbindliche Preisempfehlung: 499,– Euro

Bei uns in der Vorführung!