Audiomat Tempo C Mk 2

Audiomat Tempo C Mk 2
Audiophiler D/A-Wandler in kompaktem Format

Audiomat Tempo C Mk 2

Auch wenn es nur das “Einstiegsmodell” der Franzosen darstellt: Mit dem Audiomat Tempo C erhält man einen äußerst audiophilen Digital-Analog-Wandler für allerhöchste Ansprüche.

Der Audiomat Tempo C verzichtet auf die Auslagerung des Netzteils in ein gesondertes Gehäuse – die resultierende “One-Box-Lösung” (natürlich nach wie vor mit einem “ordentlichen” Netzteil klassischer Machart und mit Ringkerntrafo) ermöglicht es, einen echten Audiomat-Wandler zu einem besonders attraktiven Preis anzubieten.

Für die eigentliche Wandlung vertraut Audiomat auf die Chips von AKM, hier dem Modell AK4495S. Das Signal wird über Lundahl-Übertrager zugeführt und nach Jittereduktion und digitaler Filterung an den Wandlerchip weitergeleitet. Der Audiomat Tempo C arbeitet ohne Upsampling, lässt also Auflösung / Samplingrate des Eingangssignals unangetastet.

Audiomat Tempo C Mk 2

Dank diskretem Aufbau der Analogsektion und Verzicht auf eine Gegenkopplung kann der Tempo C mit einem besonders natürlichen und dynamischen Klangbild überzeugen.

Im Test des Online-Magazins fairaudio.de schnitt der Audiomat Tempo C ganz hervorragend ab. Hier geht zum Testbericht.

Technische Daten: 

  • Digitale Eingänge:  1 x SPDIF koaxial, 1 x SPDIF optisch, 1 x AES/EBU XLR, 1 x USB
  • Analoger Ausgang: 1 x Cinch stereo
  • Digitaler Ausgang: 1 x SPDIF koaxial
  • verarbeitete Samplingraten: SPDIF und AES/EBU: PCM bis 24 Bit und 192 kHz; USB: PCM bis 32 Bit und 768 kHz, DSD bis 5,6 MHz
  • verarbeitete Formate: WAV, FLAC, AIFF, ALAC, DSF, DFF, MP3, AAC
  • Abmessungen (B x T x H): 165 x 240 x 80 mm
  • Gewicht: 2,6 kg
Unverbindliche Preisempfehlung:
Audiomat Tempo C Mk II 2.650,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++