Keces Sphono

Keces Sphono
Phonovorverstärker der Spitzenklasse für bis zu vier Tonabnehmer!

Keces Sphono
Darf sich schon mal bei uns warmspielen: Keces’ neueste Kreation, der Phonovorverstärker Sphono, von dem wir bereits ein Vorserienmodell in Riedenburg in der Vorführung haben.

Keces Sphono

Wie üblich bei Keces legt man sehr viel Wert auf eine besonders gute Stromversorgung, die beim Sphono auf stolze 48 Volt (!) ausgelegt ist.
Ein separates Netzteil in einem soliden Gehäuse gehört daher auch für das Modell Sphono zum Pflichtprogramm.

Keces Sphono
An die Keces Sphono kann man bis zu vier Tonabnehmer gleichzeitig anschließen, es gibt je zwei Anschlüsse für MM- und MC-Systeme.

Keces-S-Phono-Rear-3
Und für jeden Anschluss sind die Abschlusswiderstände bei MC bzw. Abschluss-kapazitäten bei MM gesondert in weiten Bereichen über die DIP-Schalter einstellbar. Ausgänge stehen unsymmentrisch über Cinchbuchsen und symmetrisch mit XLR-Buchsen zur Verfügung.

Keces Sphono

Damit nicht genug: Auch auf der massiven Aluminiumfrontplatte gibt es einige Möglichkeiten für eine Feinjustierung: So lässt sich die Verstärkung für MM und MC separat um jeweils 6 dB anheben. Ein zuschaltbares Subsonic-Filter und eine Umschaltmöglichkeit zwischen den Entzerrungkurven nach RIAA bzw. IEC vervollständigen diese sehr variable Phonovorstufe.

Keces-S-Phono-6
Hier im Bild sehr schön zu sehen: Konsequenter Doppel-Mono-Aufbau!

Auch im Inneren wurde ein beträchtlicher Aufwand getrieben. Sehr schöner kanalgetrennter Schaltungsaufbau und diskrete Verstärkerstufen lassen klanglich einiges erwarten.

Das Vorserienmodell kann man schon bei uns probehören. Wir rechnen mit Auslieferung der Serienmodelle im Mai 2019. Natürlich geben wir die technischen Daten und den Verkaufspreis sobald als möglich bekannt – also öfter mal vorbeischauen!