Acoustic Solid Brake

Acoustic Solid Brake
Der Easy Rider unter den Plattenspielern

Acoustic-Solid-Brake-1

Eine super Idee von Karl Wirth, dem Chef der rührigen Plattenspielermanufaktur aus Altdorf bei Stuttgart: Das Modell Acoustic Solid Brake bringt zwei Lieblingshobbies vieler “reiferer” Hifi-Fans optisch unter einen Hut – Schallplattenhören und Motorradfahren.

Acoustic-Solid-Brake-2
Acoustic Solid Brake mit Tonarm und System Carbon von Rega

Basis ist das äußerst erfolgreiche Modell 111 Metall (übrigens auch ein Favorit vieler Audio-Creativ-Kunden), das Highlight des Brake sitzt hier auf dem Plattenteller: Eine originale Bremsscheibe einer Triumph Tiger. Letztere liegt dann gut sichtbar unter weiteren Schichten von Acrylglas und macht bei jedem Plattenauflegen einfach nur Freude.

Acoustic-Solid-Brake-3
Acoustic Solid Brake mit Tonarm und System Carbon von Rega

Wir können diesen chicen Dreher mit verschiedenen Tonarmen ausstatten, z. B. von Rega oder Jelco. Wir beraten Sie natürlich auch, welcher Tonabnehmer und Phonovorverstärker dann am besten dazu passt.

Acoustic-Solid-Brake-4

In dieser hier abgebildeten Version mit Rega-Tonarm und Rega Carbon System beträgt der unverbindliche Preis 2.690,– Euro.

Bei uns in der Vorführung!

In STEREO (05/2020) unterzog sich der Acoustic Solid Brake schon einem Test von Matthias Böde. Fazit hier: “Mit seinem Solid Brake lanciert der schwäbische Analogspezialist einen besonderen Plattenspieler, der nicht nur Motorrad-Fans begeistern wird. Die gewohnt hochwertigen Teile aus Acoustic Solids Werkstatt entheben diesen der Sphäre des vermeintlichen hifidelen Gimmicks und machen ihn zum hochwertigen Dreher für qualitätsbewusste Hörer.”

Acoustic-Solid-Brake-11
Acoustic Solid Brake eines Kunden mit Jelco-Tonarm und System Gold Note Red

Acoustic-Solid-Brake-10