Exposure 3510 CD

Exposure 3510 CD
Purist aus England mit Fokus auf bestmöglichen Klang

Exposure 3510 CD

Ein Toplader-CD-Laufwerk, 5 Tasten auf der Front, dazu ein informatives Display und eine Fernbedienung. Was auf den ersten Blick sehr minimalistisch anmutet, entpuppt sich als Klangzauberer allererster Güte.

Exposure 3510 CD

Exposure setzt mit dem 3510 CD ein Ausrufezeichen im gehobenen Segment der CD-Player. Durch die Konzentration auf die Wiedergabe von CD erreicht man hier ein Klangniveau, welches multifunktionale Geräte (mit extern ansteuerbarem DAC, eingebautem Streamer etc.) erst in deutlich höheren Preisregionen erreichen.

Exposure 3510 CD

Man verwendet im 3510 CD übrigens den Wandlerchip vom Typ Burr Brown PCM1704, nicht mehr der allerneueste Chip, dafür bestens beleumundet, und in Kennerkreisen sind Digitalquellen mit diesem Chip nach wie vor SEHR gesucht. Und natürlich wird auch bei der gesamten übrigen Elektronik in diesem Gerät Wert auf allerbeste audiophile Eigenschaften gelegt. Details dazu finden Sie auch hier im Datenblatt zum 3510 CD.

Zu dem 3510 CD bietet sich als “natürlicher Partner” der Vollverstärker 3510 Integrated von Exposure an. Eine wirklich spielfreudige Kombination, die sich dann durch Phono- oder DAC-Module oder durch die Vorbereitung für Bi- und Tri-Amping-Konfigurationen auch noch sehr gut erweitern lässt.

Exposure 3510 CD und 3510 Integrated

Stefan Schickedanz fasst seine Eindrücke nach dem Test für AUDIO (7/24) wie folgt zusammen: “Weniger is mehr, heißt es so schön. Exposure schuf mit dem 3510 CD einen reinen CD-Player, der nicht dem Trend folgend, auch noch mit den Sekundärtugenden eines DAC aufwarten muss. Dafür gibt er CD mit Verve wieder.”

Unverbindliche Preisempfehlung:

Exposure 3510 CD schwarz oder titan 2.649,00 Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

C.E.C. CD 5

C.E.C. CD 5
Audiophiler CD-Player mit Riemenantrieb

C.E.C. CD 5

Nach wie vor eine echte Spezialität des japanischen Traditionsunternehmens C.E.C.: CD-Laufwerke mit Riemenantrieb. So auch hier im Modell C.E.C. CD 5, welches nicht nur das legendäre Laufwerk beinhaltet, sondern auch eine audiophile Wandlersektion sein eigen nennt, die auch für externe Zuspieler zugänglich ist.

C.E.C. CD 5

So wird der C.E.C. CD 5 dann auch gerne zum “letzten CD-Player” in höchstwertigen Hifi-Anlagen, sei es, um die über die Jahre angesammelten Silberscheiben adäquat abspielen zu können, oder auch den Sound von Computer oder Netzwerkplayer zu “veredeln” – mit dem CD 5 ist man für alle Eventualitäten bestens gerüstet.

C.E.C. CD 5

Der C.E.C. CD 5 bietet neben 2 Paaren analogen Ausgangsbuchsen (Cinch und XLR) zwei digitale Ausgänge (koaxial und optisch), für die Nutzung des Wandlers drei digitale Eingänge (koaxial, optisch und USB). Über USB besteht nicht nur die Möglichkeit hochauflösende PCM-Dateien, sondern auch DSD-Files (bis DS128) abzuspielen. Auf der Frontseite komplettiert ein hochklassiger regelbarer Kopfhörerverstärker/-ausgang die umfangreiche Ausstattung. Natürlich gehört auch eine Fernbedienung zum Lieferumfang.

C.E.C. CD 5

Klanglich ist sowohl die Wiedergabe von CD als auch externe Quellen so ziemlich über jeden Zweifel erhaben. Hervorragende Dynamik, sehr gute Auflösung, es zieht einem richtig in die Musik hinein!

C.E.C. CD 5

Technische Daten:

  • Eingänge: 2 x S/PDIF (koaxial, Toslink, bis 24 bit/192 kHz), 1 x USB (bis 32 bit/ 384 kHz sowie 128/5.6 DSD)
  • Ausgänge analog: symmetrisch (XLR), unsymmetrisch (Cinch), 6,3-mm-Kopfhörer
  • Ausgänge digital: 2 x S/PDIF (koaxial, Toslink)
  • Digitalfilter: Flat/Pulse
  • Geräuschspannungsabstand: 105 dB, 1 kHz, 0 dB
  • Übersprechdämpfung: 105 dB, 1 kHz, 0 dB
  • THD: 0,016 %, 1 kHz, 0 dB
  • Maße (B x H x T): 43,5 x 10,9 x 33,5 cm
  • Gewicht: 10 kg

Im Test für Fidelity resümierte Jochen Reinecke: “Machen wir es kurz. Ich halte den C.E.C. CD 5 ganz klar für einen modernen Klassiker, von dem man noch sehr viel hören wird. Dem Hersteller sei Dank, dass er die Pforten des DACs für andere Zuspieler öffnete, denn auf diese Weise hat man eine Komponente, die ebenso gegenwarts- wie zukunftstauglich ist. Und ganz nebenbei wird der CD 5 nach diesem Bericht meine neue Referenz im CD-Bereich. Hiergeblieben!”

Und Alexander Aschenbrenner bringt es für Hifi-Stars (Ausgabe 26) auf den Punkt: “Ja, die HiFi-Welt braucht derartige neue Produkte wie diesen CEC CD 5! Die gebotene musikalische Wiedergabefähigkeit steht nämlich hier in einem sensationellen Verhältnis zum Preis. Selten gab es in dieser Preisklasse mehr Qualität in der Darstellung der silbernen Scheiben! Dem Zeitgeist entsprechend ergänzt durch entsprechende Anschlussmöglichkeiten, stehen dem analogen Prinzip mit dem Riemenantrieb beim CD-Player auch in Zukunft garantiert außergewöhnliche Hörstunden bevor.”

C.E.C. CD 5

Unverbindliche Preisempfehlung:

C.E.C. CD 5 schwarz oder silber 4.198,-- Euro

+++ Verfügbarkeit bitte anfragen. +++