Merason Frérot

Merason Frérot
Audiophiler DAC zum Sparpreis

Merason Frérot

Aus der Schweiz hat ein neuer Digital-Analog-Wandler den Weg zu uns nach Riedenburg gefunden. Kompakt und äußerst vernünftig bepreist, hat es der Merason Frérot akustisch faustdick hinter den Ohren.

Wie schon beim Spitzenmodell Merason DAC1 verwendet Merason-Mastermind Daniel Frauchinger nicht den neuesten D/A-Wandler-Chip, sondern konzentriert sich ganz auf die unter Preis-Leistungs-Gesichtspunkten optimale klangliche Ausbeute, die mit dem Wandler vom Typ PCM 1794A zu erzielen ist.

Bei der Wandlung konzentriert sich der Merason Frérot auf PCM-Files bis 24 Bit und 192 kHz. DSD, MQA etc. kann der Frérot nicht, entschädigt dafür aber mit umso schönerer audiophiler Wiedergabe.

Es stehen immerhin 5 Eingänge zur Verfügung, je zweimal S/P-DIF über Cinch- und optische/TOSLINK-Buchsen, dazu ein USB-Eingang mit der besonders gut beleumundeten Technologie von Amanero.

Merason Frérot

Ausgangsseitig gibt es sowohl Cinch- als auch symmetrische XLR-Buchsen. Das “Brüderchen” wiegt knapp ein Kilogramm, hat die Abmessungen von 22,5 x 18 x 5 cm (B x T x H) und verwendet zur Spannungsversorgung ein externes Netzteil. Merason hat auch schon ein höherwertiges Netzteil für ein Upgrade angekündigt, eine entsprechende spezielle Buchse ist am Merason Frérot schon eingebaut.

Der Frérot kommt immer in silberner Gehäuseausführung, die Garantie beträgt 3 Jahre.

Merason Frérot

In der Fachpresse feiert man den Merason Frérot als wirklich überragenden D/A-Wandler in der Preisklasse um 1.000 Euro:

Fazit bei HiFi-IFAs“Mit dem Frérot löst der Musik-Liebhaber für schlanke 1.000 Euro eine Hammer-Eintrittskarte in die Welt alles Audiophilen.” – Mehr dazu hier.

André Schwerdt testete den Frérot für hifi & records“Es müssen weder der allerneueste DAC-Chip noch technischer Zahlenfetischismus oder überbordende Featuritis sein, um zum audiophilen Ziel zu kommen… …In dieser Preisklasse ein Benchmarkk-Produkt.”

Und im Test für das Online-Magazin fairaudio.de befand man: “Das klangliche ‘Gesamtpaket’ ist perfekt abgeschmeckt: Ich kenne keine Komponente in dieser Preisklasse, die einen so entspannt hören lässt und gleichzeitig die volle Konzentration auf die Musik ermöglicht.” – Den ganzen Test lesen Sie hier.

Bei LowBeats gelangt man zum Fazit: “In seiner Preisklasse gehört der Merason Frérot sicherlich zu den Besten. Der kleine Spielzeug-DAC zaubert ein wunderbar elegantes, harmonisches Klangerlebnis. Das ist schon fast berauschend gut.” – Hier können Sie den ganzen Test lesen.

Unverbindliche Preisempfehlung:
Merason Frérot 1.100,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

 ______________________________

Merason Pow1
Spezialnetzteil für den Merason Frérot

Merason Pow1

Jetzt zusätzlich verfügbar: Das auf den Merason Frérot optimal abgestimmte Netzteil Merason Pow1. Auch hier wird natürlich nichts dem Zufall überlassen.

Merason Pow1

Mit dem Zusatznetzteil Pow1 gewinnt die Wiedergabe des Frérot noch einmal ein gutes Stück an Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit.

Merason Frérot mit Merason Pow1

Für jeden, der das Optimum aus diesem Super-Wandler herausholen möchte, eins mehr als überlegenswerte Option!

Mersaon Frérot mit Merason Pow1

Unverbindliche Preisempfehlung:
Merason Pow1 699,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

Bluesound Node

Bluesound Node
Hervorragender Netzwerkstreamer zum günstigen Preis

Bluesound Node N130 schwarz

Neu aufgelegt hat Bluesound seinen sehr universellen Netzwerkstreamer Bluesound Node, dessen Vorgänger Node 2i in den vergangenen Jahren einen steieln Marktaufstieg verzeichnen konnte und weltweit viele Musikfreunde für sich gewinnen konnte.

Bluesound Node N130 schwarz

Gegenüber dem bisherigen Bestseller gesellen sich zum “Neuen” Node (intern beim Hersteller  auch als Node N130 bezeichnet) eine Menge an Detailverbesserungen: Ein schnellerer Prozessor sorgt für gesteigerte Performance, mittels HDMI-eARC-Anschluss holt man sich über ein HDMI-Kabel den TV-Ton vom Fernseher, dank Dualband-WLAN-Modul sind drahtlose Verbindungen zum heimischen Netzwerk stabiler und schneller, Bluetooth funktioniert jetzt auch bidirektional nach aptx-HD-Standard, kleine Abdeckungen am Netzwerkkabelanschluss verhindern eine Störung des Musikgenusses durch sichtbar flackernde Status-LEDs.

Dazu kommt eine völlig neue Bedienoberfläche auf der Geräteoberseite mit Glasplatte, Laustärkeregelung per Wischgeste und Presetwahl auf diesm neuen chicen Touchscreen.

Bluesound Node N130 schwarz

Ansonsten ist der Bluesound Node vom älteren Node 2i kaum zu unterscheiden, und auch alle anderen bewährten Features hat der neue Node übernommen. So gibt es neben den analogen Ausgängen weiterhin zwei digitale Ausgänge, einen Subwooferausgang, einen Triggerausgang z.B. für die Ferneinschaltung von Verstärkern / Endstufen und einen gemischt analogen / digitalen Eingang. Eine USB-Buchse und die Anschlussmöglichkeit für einen externen IR-Empfänger für Fernbedienungen komplettieren die Ausstattung auf der Rückseite.

Bluesound Node N130 schwarz

Zur Steuerung des Bluesound Node sei die BluOS-App wärmstens empfohlen, die es für Android, iOS, Windows und MacOS gibt und so auf dem Samrtphone oder dem Computer eine komfortable Einstellung und bequemen Zugriff auf die heimische Musikbibliothek, Musikstreamingdienste oder Internetradio ermöglicht. Natürlich kommt der Bluesound Node mit den allermeisten auch hochauflösenden Musikdaten-Formaten zurecht und kann auch das angesagte MQA (z.B. von TIDAL) decodieren, dazu ist das schlaue Kästchen auch roon-ready.

Bluesound Node N130 weiß

Apple AirPlay2 ist ebenfalls an Bord, wer will, kann den Node auch per Apple Siri oder Amazon Alexa mit der eigenen Stimme steuern. Wer lieber auf eine klassische Infrarot-Fernbedienung setzt, kann jedes lernfähige Modell auf den Node anlernen. Und natürlich kann man auch den neuen Node ganz hervorragend in ein Multiroom-System einbinden.

Bluesound_Dienste

Vermutlich haben wir jetzt noch einige der endlosen Features vergessen… …und dabei fast übersehen, dass der Bluesound Node angesichts des günstigen Preises auch ganz überragend klingt. Eine echte Empfehlung unter den Netzwerkplayern!

Bei STEREO war nach dem Test ganz begeistert (Ausgabe 7/2021): Auch wenn der Name fast wie ein Rückschritt klingt, so ist der neue NODE seinem Vorgänger NODE 2i doch in nahezu jeglicher Hinsicht überlegen. Weiter verfeinerte Konnektivität, ein deutlich verbessertes Bedienfeld, moderne Optik sowie ein klangliches Upgrade, das sich gewaschen hat, alles bei unverändertem Preis und mit demselben Level an Komfort und Flexibilität. Beeindruckend, was heute zu dem Preis möglich ist…. …Preis/Leistung überragend.”

In stereoplay (8/21) fasste man das Testergebnis zusammen: “Wir dürfen das naive Staunen nicht verlieren. Mein Güte: Hier sind unfassbar viele Formate unter einer Haube verpackt. Dazu unfassbar viele Optionen für den Multikanal-Ausbau. Dennoch bleibt das Bedienkonzept stringent und leicht. Klanglich sind wir stark dabei. Das hat Druck und eine ansprechende Offenheit. Fehlkauf ausgeschlossen.”

Bluesound Node N130 schwarz

Unverbindliche Preisempfehlung:
Bluesound Node schwarz oder weiß 549,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

audiolab DC Block

audiolab CD Block
Günstiger Problemlöser bei störender Gleichspannung

audiolab DC Block silber

Viele kennen das: Unsere Stromnetzte sind mit allen möglichen Verbrauchern belastet, die Qualität der Stromversorgung hat sich weit vom Ideal einer reinen sinusförmigen Wechselspannung entfernt. Ärgerlich für den Hifi-Freund wird es besonders dann, wenn sich Gleichspannungsanteile hinzugesellen. Trafos in Verstärkern und anderer Elektronik reagieren darauf gerne mit einem mechanischen Brummen, das den Musikgenuss stören kann.

audiolab DC Block silber Rückseite

Zum Glück gibt es kleine und preiswerte Helfer wie den audiolab DC Block, der die Gleichspannung aus der Stromversorgung herausfischt und so ein störendes Trafobrummen beseitigen kann.

Eine zusätzliche Hochfrequenz-Filterung kann die Audioeigenschaften der angeschlossenen Geräte zusätzlich verbessern.

audiolab DC Block schwarz

Den kompakten audiolab DC Block gibt es mit Gehäusen in schwarzer oder silberner Ausführung, die Gehäusemaße betragen 113 x 59 x 140 Millimeter (B x H x T), das Gewicht beträgt 0,7 Kilogramm. Die Spitzenlast der angeschlossenen Geräte sollte bei maximal 600 VA liegen.

Unverbindliche Preisempfehlung:
audiolab DC Block silber oder schwarz 119,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 9 +++

Grado GW100 Wireless Series

Grado GW100 Wireless Series
Offener Kopfhörer mit Bluetooth-Empfänger

Grado GW100 Wireless Series

Grado aus den USA schließt mit dem Modell GW100 eine kleine Marktlücke: In der Regel sind Kopfhörer mit Bluetooth-Anbindung für unterwegs konzipiert, und daher fast ausschließlich in geschlossener Bauweise zu finden. Doch es gibt auch gute Gründe, zum Beispiel zuhause auf Kabel verzichten zu wollen, trotzdem aber von den Vorteilen eines offenen Kopfhörers profitieren zu wollen.

Grado GW100 Wireless Series

Mit dem Grado GW100 Wireless Series gibt es jetzt den luftig, frischen, dynamischen Grado-Sound auch “mit ohne Kabel” :-) Übrigens: Trotz offener Bauweise versprechen die Klangtüftler aus dem Familienunternehmen in Brooklyn, New York, 60% weniger “Sound Leakage” als bei offenen Kopfhörern üblich. Also werden auch hier die Nachbarn nicht zu sehr gestört.

Grado GW100 Wireless Series

Der GW100 kommt mit Bluetooth 5.0 und aptX-Unterstützung, einem Akku mit ausreichender Kapazität für bis zu 40 Stunden Musikgenuss, einem Ladekabel mit Micro-USB-Anschluss und einem Audiokabel mit 3,5-mm-Miniklinke für gewöhnlichen Betrieb über Kabel am Smartphone oder DAP. Dank niedriger Impedanz von 32 Ohm braucht man für einen standesgemäßen Antrieb des GW100 auch nicht unbedingt einen hochpotenten Kopfhörerverstärker. Mit nur 170 Gramm Gewicht trägt der GW100 kaum auf und beleibt auch über Stunden auf dem Kopf sehr bequem.

Fazit im Test von STEREO (3/2019): “Sehr guter, natürlich Klang mit ausgezeichneter Stimmwiedergabe. Auch dynamisch auf der Höhe. Dazu gesellt sich ein guter Tragekomfort.” – “Preis/Leistung exzellent”

Unverbindliche Preisempfehlung: 
Grado GW100 Wireless Series 279,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

EAT C-Major

EAT C-Major
Aufsteiger-Subchassis-Laufwerk mit Carbon-Chic

EAT C-Major

Warum kompliziert und mit viel Chichi, wenn es auch klar und einfach geht. Als Klavierschüler beginnt man auch nicht mit gis-moll, sondern mit Stücken in C-Dur. Klar, dass daher dieser super chice Plattenspieler aus der Werkstatt des European Audio Team “C-Major” (= C-Dur) heißen muss.

Man bekommt hier viel Technik, Optik und Haptik fürs Geld – kein Wunder, EAT kann sich auch für das “kleine” Modell viel von den größeren und luxuriösen Modellen aus dem Sortiment kostengünstig “abschauen”. Gefederte Füße tragen das Grundchassis, welches das mit Sorbothan entkoppelte Subchassis aufnimmt. Der massive Subteller wird vom integrierten Motor per Riemen angetrieben. Der aus Aluminium gefertigte Plattenteller konzentriert große Anteile seiner Masse zum Tellerrand hin, was für ein größere Gleichlaufstabilität sorgt.

EAT C-Major

Das Subchassis ist mit Carbonfolie bezogen, was wesentlich den edlen Look des C-Major mitbestimmt. Selbst eine hochwertige massive Plattenauflage gehört zum standardmäßigen Lieferumfang. Der verbaute Tonarm C-Note in 9 Zoll Länge setzt dem C-Major die Krone auf. Das Tonarmrohr besteht aus Kohlefaser, der Arm bedient sich eines kardanischen Lagers, hat eine ausgeklügelte Antiskating-Regelung, zusätzlich eine Möglichkeit zur Bedämpfung mit Silikonöl. Der “große Bruder” des C-Note in 12 Zoll Länge ziert übrigens auch EATs Top-Laufwerke! Die glasklare Abdeckhaube schützt den wertvollen Dreher zuverlässig vor Staub.

EAT C-Major

Wir empfehlen Ihnen natürlich gerne einen passenden Tonabnehmer, der Ihren persönlichen Hörgewohnheiten und vorhandenem Equipment am besten gerecht wird – unser Sortiment umfasst weit über 50 verschiedene Modelle.

Ein wirklich bildschöner Dreher, mit Abmessungen von 46 x 13 x 35 Zentimetern und 9 Kilogramm Gewicht nicht zu massiv und ausladend und eine Zierde für jede Hifi-Anlage.

Roland Kraft fasste für den Test des EAT C-Major in Stereoplay (11/16) zusammen: “Prächtiges Überraschungspaket mit einem ganz ausgezeichneten Tonarm, der auch Top-Abtastern gewachsen ist. Hervorragender Klang und ausgezeichnete Fertigungsqualität weit oberhalb der Preisklasse.” – “Preis/Leistung überragend”

Unverbindliche Preisempfehlung:
EAT C-Major mit Tonarm C-Note 9 Zoll 2.195,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

Fyne Audio F502 SP

Fyne Audio F502 SP
High-End-Ausführung unseres Lautsprecher-Bestsellers

Fyne Audio F502 SP weiß
Fyne Audio F502 SP – ganz hinten im Hintergrund ist auch das “Standardmodell” F502 zu erkennen.

Gutes noch besser machen war das Ziel der Entwickler von Fyne Audio in Schottland. Das Modell F502 wurde mit zahlreichen Verbesserungen aufgewertet und nimmt nun einen als F502 SP den Spitzenplatz im Lineup der 500er-Serie ein.

Ganz neu ist die Basis aus massivem Aluminium mit der BassTrax-Reflexöffung (nach unten gerichtet) und dem Mechanismus, der trotz komfortabler Höhenjustierung maximale Stabilität gewährleistet.

Fyne Audio F502 SP weiß

Als Verfechter der Punktschallquellen arbeitet auch die F502 SP mit einem IsoFlare-Treiber, der hier direkt aus dem Spitzenmodell F1 abgeleitet wurde. Die 25-mm-Kalotte aus Magnesium spielt im Zentrum des Tiefmitteltöners mit einer steifen Fasermembran und der exklusiven FyneFlute-Randieinspannung. Mit dem gleichen Fasermaterial arbeitet auch die Membran des zusätzlichen Tieftöners. Die Treiber arbeiten auf eine Doppelkammer-Reflexgehäuse.

Dank des hohen Wirkungsgrads kann man die F502 SP mit einer Vielzahl von Verstärkern kombinieren, sowohl Transistor- wie auch Röhrenverstärker kommen hier in Frage. Wir beraten Sie gerne.

Fyne Audio F502 SP weiß

Technische Daten:

  • 2½-Wege, Doppelkammergehäuse mit nach unten abstrahlender BassTrax™ Tractrix Diffusor Schallführung
  • Bestückung: 1 x 200mm IsoFlare™ Punktschallquelle mit Fasermembran und FyneFlute™ Randeinspannung sowie Druckkammer Hochtöner mit 25mm Magnesiumkalotte und Neodymmagnet. Bassunterstützung durch 1 x 200mm Tiefmitteltöner mit Fasermembran und FyneFlute™ Randeinspannung
  • Empf. Verstärkerleistung: 30 – 200 Watt
  • Wirkungsgrad: 92 dB
  • Nennimpedanz: 8 Ohm
  • Frequenzgang: 30 Hz – 34 kHz (-6 dB)
  • Trennfrequenz: 250 Hz und 1,7 kHz
  • Abmessungen: 1110 x 338 x 380 mm (H x B x T)
  • Gewicht: 30,4 kg je Lautsprecher

Lieferbar in Hochglanz Weiß, Hochglanz Schwarz und Walnussfurnier hochglanzlackiert.

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Fyne Audio F502 SP Hochglanz weiß oder schwarz 4.799,-- Euro pro Paar
Fyne Audio F502 SP Walnussfurnier hochglanzlackiert 5.499,-- Euro pro Paar

+++ Bitte fragen Sie die Verfügbarkeit immer aktuell an +++

Living Voice

Living Voice
Lautsprecher aus England für den großen Musikgenuss

Living Voice Vox

Äußerlich eher unscheinbar haben es die feinen Lautsprecher der englischen High-End-Manufaktur technisch und klanglich faustdick hinter den Ohren. Die Modelle wurden in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verfeinert, die aktuell bei uns erhältlichen Modelle gehören zur “R4″-Serie, also der jetzt schon vierten Evolutionsstufe.

_____________________________

Living Voice Auditorium R25A
Schon das “Einstiegsmodell” macht richtig Laune!

Living Voice R25A und IBX-R4
Living Voice IBX-R4 Ahorn (links) und R25A Kirsche

Schlank und streng kubistisch, mit obligatorischem schwarzen Sockel – so präsentiert sich das günstigste Produkt aus der Auditorium-Serie von Living Voice, die Auditorium R25A. Wie alle Modelle der Reihe arbeitet sie im Bassreflexprinzip und hat einen hohen Wirkungsgrad (94 dB / W / m) und eine unkritische Impedanz von nominell 6 Ohm, was die Wahl des passenden Verstärkers wesentlich erleichtert.

Die Chassis der 2-Wege-Box kommen von Scanspeak aus Dänemark, eine der ersten Adressen für hochwertige Lautsprecher weltweit. Dazu gesellen sich die Eigenentwicklungen von Living Voice, die das Gesamtkunstwerk aus der breiten Masse herausragen lassen: Spezielles Komposit-Material für die Gehäuse ist ein Grund für die “Musik”, die die R25A macht. Weitere Zutaten: Handgewickelte Luftspulen, Drahtwiderstände ohne nennenswerte Induktivität und selbst entwickelte Polypropylen-Kondensatoren in den mechanisch isolierten Frequenzweichen sind für einen Großteil des Living-Voice-Klanggeheimnisses verantwortlich.

Living Voice R25A

Die Living Voice Auditorium R25A ist in Finishes mit erstklassig verarbeiteten Furnieren aus Kirsche, Walnuss, Ahorn oder Rosenholz erhältlich, zusätlzich auch in schwarz gebeiztem Eschefurnier oder mit matt-weiß lackiertem Gehäuse.

Wir empfehlen allen Musikbegeisterten ein Probehören dieser audiophilen Klangzauberer. In unserem großen Vorführraum müssen und können sich die eher zierlichen Living Voice gegen weitaus größere Lautsprecherboxen beweisen.

Abmessungen (mit Sockel): 117 x 21,5 x 27 cm (H x B x T), Gewicht 19 kg pro Lautsprecher.

Hifitest (04/2020) meinte abschließend: “Die Neuinterpretation eines bewährten Rezepts ergibt einen Lautsprecher, der dank seiner ganz besonderen Klangfähigkeiten wenig Konkurrenz hat.”

Unverbindliche Preisempfehlung: 5.995,-- Euro pro Paar

+++ Vorführbereit in unserem Studio 9 +++

____________________________

Living Voice Auditorium IBX-R4
Für Aufsteiger auf der High-End-Klangleiter

Living Voice R25A
Living Voice IBX-R4 Ahorn (links) und R25A Kirsche

Zwei Stufen oberhalb der Auditorium R25A rangiert in Living Voices Klanguniversum das Modell IBX-R4.

Abmessungen und Grundkonzeption sind identisch mit der R25A, feinere Zutaten machen den Unterschied: Das Frequenzweichenlayout wurde erneut optimiert, als Kondensatoren kommen edle Typen von Hovland zum Einsatz, die sternförmige Erdung bringt einen zusätzlichen kleinen Klanggewinn. Der Hochtöner wird exklusiv nach Vorgaben von Living Voice bei Scanspeak gefertigt, gleiches gilt auch für die 17-cm-Tiefmitteltöner mit beschichteten Papiermembranen.

Living Voice IBX-R4 Ahorn (links) und R25A Kirsche
Living Voice IBX-R4 Ahorn (links) und R25A Kirsche

Schließlich sorgen auch die spiegelgleichen edlen Furniere aus Kirsche, Walnuss, Ahorn, Palisander, schwarz gebeizter Esche oder Bur-Eiche für zusätzlichen bstand zu den günstigeren Modellen. Wer möchte, bekommt die IBX-R4 aber auch in schlichtem Mattweiß.

Living Voice IBX-R4

Abmessungen (mit Sockel): 117 x 21,5 x 27 cm (H x B x T), Gewicht 21 kg pro Lautsprecher.

Auch hier heißt es: Unbedingt anhören! Das Klangerlebnis straft die unspektakuläre Erscheinung Lügen. Bereits das Vorgängermodell IBX-2 konnte im Test von Image Hifi (2/2014) voll überzeugen: “Für mich ist dieser Lautsprecher nahezu perfekt. Wirklich nachvollziehen kann man diese Faszination nur durch das persönliche Erleben… …Die Reise lohnt sich. Garantiert.”

Unverbindliche Preisempfehlung: 8.990,-- Euro pro Paar

+++ Vorführbereit in unserem Studio 9 +++

______________________________

Nachfolgend alle Finishes der Living-Voice-Lautsprecherboxen in der Übersicht:

Living Voice Furniere
Kirsche, Walnuss, Ahorn, Rosenut, Esche schwarz, Santos-Palisander, Bur-Eiche, Ebenholz, Ebenholz hochglanzlackiert, Mattweiß (von links nach rechts und oben nach unten)

CocktailAudio HA500H

CocktailAudio HA500H
USB-DAC, Hybrid-Vorverstärker und -Kopfhörerverstärker

CocktailAudio HA500H

Ein Multitalent allererster Güte: Der CocktailAudio HA500H bringt auf nur 270 mm Breite eine Menge an Funktionen mit. Dass es sich dabei nicht um eines der typischen Consumer-Lifestyle-Geräte, sondern um waschechtes High-End-Hifi dreht, belegt dabei schon das Gewicht von strammen 6,9 Kilogramm.

CocktailAudio HA500HKein Wunder: Massiver Ringkerntrafo, symmetrischer kanalgetrennter Aufbau, Verstärkersektionen wahlweise mit Halbleitern oder Röhren (ECC82), High-End-D/A-Wandler, Kopfhörerverstärker für Hörer unterschiedlicher Impedanzen, informatives hochauflösendes Display – es ist eine Menge an Bord des HA500H. Die D/A-Wandlung übernehmen pro Kanal getrennt zwei Wandlerchips vom Typ ESS Sabre ES9018K2M.

CocktailAudio HA500H

Der HA500H verfügt über 5 digitale Eingänge, darunter natürlich auch für USB zur Verwendung am PC/Notebook, und als Besonderheit auch über HDMI (I2S) , welcher sich besonders in Kombination mit dem Musikserver CocktailAudio X50 empfiehlt. Über Bluetooth (mit aptX) lässt sich auch drahtlos hochwertig Musik zuspielen. Darüber hinaus gibt es 2 Paar analoge Eingänge (RCA und XLR), und 2 Paar analoge Ausgänge (ebenfalls Cinch und XLR). Frontseitig stehen 2 Kopfhörerausgänge zur Verfügung (Klinke und 4-polig XLR).

CocktailAudio HA500H

Natürlich gibt es dazu auch eine Fernbedienung, mit der Sie bequem die wichtigsten Funktionen vom Hörplatz aus steuern können. Der HA500H ist wahlweise mit schwarzen oder silbernem Gehäuse erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlung:
CocktailAudio HA500H 2.199,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

Leak Stereo 130 und CDT

Leak
Eine Legende kehrt zurück

Leak Logo

Bereits 1934 produzierte die englische Firma Leak die ersten Röhrenverstärker für Beschallungsanlagen. In den 1960er Jahren landete Leak seinen größten Coup: Mit dem Transistor-Vollverstärker Stereo 30 gewann man die Herzen zahlreicher Hifi-Enthusiasten auf der ganzen Welt. Lange hatte man von Leak nicht mehr viel gehört. Umso erfreulicher, dass man jetzt einen Neustart mit Komponenten wagt, die an das klassische Erbe erinnern lassen.

______________________________

Leak Stereo 130 und CDT
Bildschönes Set aus Vollverstärker und CD-Transport

Leak Stereo 130 und Leak CDT

Natürlich nicht nur bildschön – sondern auch mit hervorragenden inneren Werten und zu einem sehr günstigen Preis feiert Leak die Wiederauferstehung mit dem Vollverstärker Leak Stereo 130 und dem CD-Transport Leak CDT.

Leak Stereo 130 Walnuss

Als Reminiszenz an das legendäre Modell “Stereo 30″ bildet der Leak Stereo 130 die moderne Interpretation der zentralen Komponenten einer klassische Hifi-Anlage. Und neben allen klassischen Tugenden – z. B. Bass-, Höhen- und Balanceregler – wartet der Leak Stereo 130 natürlich auch mit modernen Features auf.

Leak Stereo 130 Walnuss

Neben den analogen Eingängen und dem Phono-MM-Eingang zum direkten Anschluss eines Plattenspielers bietet der Verstärker auch digitale Eingänge (optisch, koaxial und USB). Zusätzlich nimmt der Stereo 130 auch Musik über Bluetooth entgegen, der aptX-Standard sorgt hier für eine hochwertige Übertragung. Die D/A-Wandlung erfolgt mittels des High-End-DACs von ESS (Modell Sabre32 Reference ES9018K2M) und ist auch für hochauflösenden PCM- und DSD-Formate bestens gewappnet.

Leak Stereo 130 Leak CDT Wharfedale Linton
Passt optisch und akustisch einfach wunderbar zusammen: Leak Stereo 130 mit Leak CDT und Lautsprecher Wharfedale Linton – Bei uns ebenfalls in dieser Zusammenstellung zu sehen und zu hören

Komplettiert wird die Ausstattung des Leak Stereo 130 durch analoge und digitale Ausgänge, sowie einen Kopfhöreranschluss. Dank 12-V-Triggeranschlüssen lassen sich Stereo 130 und CDT gemeinsam ein- und ausschalten. Und natürlich gibt es auch eine Systemfernbedienung mitgeliefert.

Leak Stereo 130 und CDT in Silber

Der Leak Stereo 130 leistet 2 x 45 Watt an 8 Ohm bzw. 2 x 65 Watt an 4 Ohm und kann somit die meisten Lautsprecherboxen bequem antreiben.

Leak Stereo 130 mit Holzgehäuse: Abmessungen (B x H x T): 326 x 146 x 276 mm, Gewicht 8,3 kg

Leak Stereo 130 in silber: Abmessungen (B x H x T): 302 x 118 x 270 mm, Gewicht 7,0 kg

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Leak Stereo 130 Holzgehäuse Walnuss 899,-- Euro
Leak Stereo 130 silber 799,-- Euro

Leak Stereo 130 und CDT in Silber

Die Marke Leak war lange Zeit vom Markt verschwunden – und so stellt der Leak CDT tatsächlich das erste Modell der legendären Hifi-Schmiede dar, welches sich der Wiedergabe von Musik digitaler Quellen annimmt.

Leak CDT Walnuss

Zusätzlich zur Wiedergabe von CD kann der CDT auch Musikfiles von USB-Medien verarbeiten (WMA, MP3, WAV oder FLAC). Der Schwerpunkt liegt hier aber ganz eindeutig auf der Verwertung der klassischen Silberscheibe.

Leak CDT silber

Wie der Name schon sagt, ist der CDT ein reiner “Transport” auf digitaler Ebene, daher gibt es lediglich zwei Digitalausgänge. In Kombination mit dem Leak Stereo 130 benutzt man dort einfach einen der zahlreichen digitalen Eingänge und nutzt die dort vorhandene sehr hochwertige D/A-Wandlersektion.

Leak Stereo 130 und CDT in Silber

 

Leak-FB-1

Eine übersichtliche und gut verarbeitete Fernbedienung für die beiden Leak-Geräte liegen als Zubehör bei.

Leak CDT mit Holzgehäuse: Abmessungen (B x H x T): 326 x 145 x 283 mm, Gewicht 6,9 kg

Leak CDT in silber: Abmessungen (B x H x T): 302 x 117 x 278 mm, Gewicht 5,3 kg

Leak CDT silber

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Leak CDT in silber 549,-- Euro
Leak CDT mit Holzgehäuse in Walnuss 649,-- Euro

Leak Stereo 130 und CDT in Silber

Die “Retro-Kombi” von Leak war bereits im Testlabor von AUDIO (10/2020): Bei beiden Komponenten lobte man Verarbeitung, Finish und Klang und attestierte darüber hinaus ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: “Leak ist zurück, und das ist auch gut so.” fasst Redaktionsleiter Bernd Theiss die Eindrücke aus dem Test zusammen.

Roland Kraft resümiert für stereoplay (11/20): “Ein optisch, technisch und vor allem klanglich gelungener stilvoller Retro-Auftritt, der kaum noch Wünsche offenlässt… …Achtung: enormer ‘Haben will’-Faktor!” Überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auch bei fairaudio war man ziemlich begeistert: “Leak Stereo 130 und CDT sind zum Genießen bestimmt. Nicht mehr. Und ganz sicher nicht weniger.” Den gesamten Test lesen Sie hier.

Tsakiridis Röhrenverstärker

Tsakiridis Röhrenverstärker

Tsakiridis Logo

In Griechenland und anderen Ländern Europas schon lange eine feste Größe im Hifi-Markt – bei uns in Deutschland noch eher ein Geheimtipp: Die Brüder Kostas und Odysseus Tsakiridis stellen erstklassige Röhrenverstärker zum erstaunlich günstigen Preis her.

Als aktive Musiker legen die Entwickler des kleinen Familienunternehmens Wert auf eine musikalische Abstimmung aller Komponenten. Hochwertige Bauteile, blitzsauberer Aufbau und zeitloses Design mit robustem Finish der Verstärker machen Tsakiridis zu einer interessanten Alternative für alle Röhrenliebhaber.

______________________________

Tsakiridis Hermes
Botschafter himmlischen Klangs

Tsakiridis-Hermes-4

Natürlich hört auch der neueste Spross aus dem Haus Tsakiridis auf den Namen einer der Götter der griechischen Mythologie. Ja, und es ist einfach nur göttlich, welche Klänge sich den Tsakiridis-Röhrenverstärkern entlocken lassen.

Tsakiridis Hermes

Im Modell Hermes setzen die Griechen auf die Pentode EL 84 als Endstufenröhre. Nach Meinung vieler Hifi-Freunde und Musiker ist diese Röhre ein der besten Audio-Röhren aller Zeiten (meinten z. B. übrigens auch schon The Beatles). Da die Leistung pro Röhren jedoch etwas limitiert ist, kommen hier pro Kanal gleich 4 Stück zum Einsatz. Resultat sind dann 2 x 25 Watt Ausgangsleistung, ausreichend für die allermeisten Lautsprecher.

Tsakiridis Hermes

In der Vorstufe arbeiten 2 x ECC 81 und 1 x ECC 83, in Hifi-Kreisen ebenfalls bestens beleumundete Typen, die auch reichlich Potential für das beliebte “Tube Rolling” (Austausch gegen gleichwertige Typen verschiedener Fabrikate) bieten.

Tsakiridis Hermes

Jedes Tsakiridis Gerät wird bei Audioplan in Deutschland mit hochwertigen, gepaarten Endröhren versehen, eingemessen und vor der Auslieferung geprüft. Die Steckplätze werden dadurch mit Kennnummern versehen, ebenso die dazu selektierten Röhren um besten Klang zu garantieren. Die Vollverstärker sind mit einem Display versehen, die auf Knopfdruck den Ruhestrom der Endröhren anzeigt.

Des Weiteren werden stets großzügig dimensionierte Bauteile namhafter internationaler Hersteller in den Geräten verbaut, hitzefeste Verkabelung, Keramiksockel und audiophile Kondensatoren sind ebenso fester Bestandteil. In den Ultima-Varianten sind als Kondensatoren die sehr hochwertigen Silber-Öl-Typen verbaut.

Ein Highlight (nicht nur optisch) stellen sicherlich die bei Tsakiridis selbst hergestellten und handgewickelten Ausgangsübertrager dar. Auf die ist man beim Hersteller so stolz, dass man dafür sogar eine lebenslange Garantie auslobt (für den Verstärker an sich beträgt die Garantie 5 Jahre).

Tsakiridis Hermes

Der Tsakiridis Hermes bietet drei Line-Eingänge und einen USB-Eingang. Letzterer arbeitet auf einen D/A-Wandler mit der Möglichkeit der Wandlung von High-Res-Files bis 24 Bit / 96 kHz.

Tsakiridis Hermes

Das große “blaue” Alps-Poti ist natürlich motorisiert und fernbedienbar. Weiteres Komfortmerkmal: der eingebaute hochwertige Kopfhörerausgang. Der Ruhestrom der Röhren lässt sich mittels Messinstrument und Trimmpotis genau justieren, um die maximale Performance zu erhalten.

Tsakiridis Hermes

In LP (01/2019) wurde der Tsakiridis Hermes getestet. Zum Klang schreibt das Fachmagazin: “…der ungemein betörende Charme, den die 4 EL84 pro Seite musikalisch entfachen. Egal, ob bei großem oder kleinem Ensemble, Klassik oder Rock oder sogar elektronischer Musik. Der Hermes bleibt dabei: Für eine Röhre ungemein ausgewogen und unangreifbar, strahlt er doch die Faszination dieser ‘alten’ Verstärkertechnik aus und macht einfach eine Menge Spaß an der Musik.” Der Test ist hier auch online aufrufbar.

Unverbindliche Preisempfehlung:
Tsakiridis Hermes 1.900,-- Euro

+++ vorführbereit in unseren Studios 8 und 9 +++

DS Audio DS E1

DS Audio DS E1
“Moving Light”-Tonabnehmer der ganz besonderen Art

Tonabnehmer DS-E1-2

Diskussionsthema für Freunde der analogen Musikwiedergabe seit über 40 Jahren: Welches System ist besser bei den Tonabnehmern, Moving Magnet (MM) oder Moving Coil (MC)? Jetzt wird diese Diskussion (wieder) erweitert werden: Mit den foto-optischen Abtastern des japanischen Herstellers DS Audio steht eine Alternative zur Verfügung, die auf Spulen und Magnete verzichtet und Licht für die Umsetzung der mechanischen in elektrische Signale nutzt.

DS Audio DS E1

Einstiegsmodell ist das System DS Audio DS E1. Mit System ist hier nicht nur der Tonabnehmer gemeint, sondern auch die passende “EQ Unit”, die für die Spannungsversorgung des Tonabnehmers und die RIAA-Entzerrung des elektrischen Signals sorgt. Den Ausgang der EQ Unit schließt man dann übrigens an einen ganz normalen Hochpegeleingang des Verstärkers an, ein Phonoeingang oder ein gesonderter Phonovorverstärker darf nicht verwendet werden.

DS Audio DS E1 EQ Unit

Der Tonabnehmer hat einen Abtastdiamanten (Modell DS E1 mit elliptischem Schliff), einen Nadelträger, einen Spanndraht… …so wie jeder andere konventionelle elektromagnetisch-mechanische Abtaster auch. Geheimnis des hier verwendeten Prinzips ist eine Art Lichtschranke: Eine Folie am Ende des Nadelträgers sorgt dafür, dass das Licht von LEDs proportional zur Ablenkung der Nadel auf Fotodioden fällt und so eine elektrische Spannung moduliert. Das Abtastprinzip und die Weiterverarbeitung des Signals bleibt also weiterhin komplett analog!

Ganz neu ist das Prinzip natürlich nicht – aber jetzt hat sich endlich mal wieder ein Hersteller daran gewagt, diese klanglich überlegene Technologie für alle Schallplattenfreunde wieder zu einem angemessenen Preis verfügbar zu machen.

DS Audio DS E1

Die Fachpresse ist voll des Lobes über den DS Audio DS E1:

Den Testbericht von Dr. Uwe Heckers in Fidelity (48 – 02/2020) können Sie hier herunterladen.

Auch stereoplay (05/2019) kam wenig überraschend zu einem sehr guten Testergebnis, das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde als “überragend” eingestuft: “Das derzeit kleinste Modell des optischen Abtasters arbeitet faszinierend gut. …”

“Das DS E1-System spielt explizit klar, sauber und quirlig auf und setzt insbesondere in Sachen Lebendigkeit den Maßstab in dieser Preisklasse…”, befand Matthias Böde für den Test in STEREO (7/2020). Preis-Leistung: “Exzellent”.

“Wieder einmal hat mich ein Tonabnehmer von DS Audio in seinen Bann geschlagen. Auch das DE E1 ist wie seine teureren Geschwister ein akustischer Hammer  – und dabei so feinfühlig. Bei dem Preis kann der Vinylfan gerne zuschlagen”, so das Fazit von Lothar Brandt für AUDIO (06/2021). “Preis/Leistung highendig überragend” 

Das DS E1 wiegt 8,1 Gramm (Body und Nadelträger sind Aus Aluminium), die empfohlene Auflagekraft liegt zwischen 1,6 und 1,8 Gramm. Die EQ Unit, die auch ein Subsonic-Filter bereitstellt, wiegt 1,4 Kilogramm und misst 20 (Breite) mal 7 (Höhe) mal 16 (Tiefe) Zentimeter.

Unverbindliche Preisempfehlung:
Set DS Audio DS E1 mit EQ Unit 2.750,-- Euro

Bei uns in der Vorführung und im Vergleich mit weiteren, sehr interessanten Tonabnehmern zu hören.

Tonabnehmer DS-E1-3