Grado Kopfhörer

Grado-Logo-2

Außergewöhnliches kommt nicht vom Fließband – sondern vom Herzen.

So wie die Kopfhörer und Tonabnehmer, die seit drei Generationen in einer ruhigen Seitenstraße des New Yorker Stadtteils Brooklyn geschaffen werden – von Hand und mit einer einzigartigen Leidenschaft für perfekten Klang.

Den Unterschied kann man sehen, fühlen und vor allem: hören.

Grado ist einer der ältesten amerikanischen Hifi-Hersteller. In den 50er Jahren machte sich der Hersteller mit Plattenspielern, Tonabnehmern und Lautsprechern einen Namen.

Die Geschichte vom Familienunternehmen in Brooklyn ist Legende, deshalb muss diese an dieser Stelle wohl nicht mehr erzählt werden. Trotzdem darf ein Hinweis darauf nicht fehlen, dass alles aus dem Hause Grado Labs (ausser der Einsteigerkopfhörer iGrado) bis zum heutigen Tag in den USA handgefertigt wird.

Grado-Kopfhörer-Banner-1

Innovation und Erfahrung sind die Zutaten durch die Grado unangefochten zur Welt-Elite zählt. Lassen Sie sich von den Ausnahmeprodukten des kleinen Familienbetriebes faszinieren.

Eine sehr interessante Reportage über die Geschichte der Firma Grado finden Sie hier. Zur Website von Grado geht es hier entlang.

Lehmannaudio Drachenfels

Lehmannaudio Drachenfels
Kopfhörerverstärker mit modularem Konzept

Lehmannaudio Drachenfels

Lehmannaudio ist inzwischen seit Jahrzehnten eine feste Größe im Markt der Phonovor- und Kopfhörerverstärker. Die neueste Kreation des Toningenieurs Norbert Lehmann ist der Kopfhörerverstärker Drachenfels, der zum günstigen Preis höchste Wiedergabequalität und durch sein modulares Konzept darüber hinaus Zukunftssicherheit gewährleistet.

Als reiner Kopfhörerverstärker steht auch der Lehmannaudio Drachenfels für all die Qualitäten, die den Hersteller aus Köln groß gemacht haben: Schnörkelloser, amtlicher Klang mit vielen Details und guter Durchhörbarkeit, wie er zum Beispiel für die Arbeit beim Aufnehmen, Mixen und Mastern unerlässlich ist. Dass sich mit einer neutralen Abstimmung auch vorzüglich und ermüdungsfrei Musik genießen lässt, haben inzwischen auch viele Kopfhörer-Fans aus dem Hifi-Lager erkannt.

Lehmannaudio Drachenfels

Clou des Drachenfels: Dank Steckplatz für optionale Platinen mit D/A-Wandlern ist Lehmannaudio neuer kleiner Alleskönner auch gut gerüstet, autark von anderen Geräten als minimalistische “Komplettanlage” für den Kopfhörerbetrieb UND als Vorverstärker zu agieren. Zur Wahl stehen derzeit Ausführungen als Drachenfels D mit 2 S/P-DIF-Eingängen und D/A-Wandler für High-Resolution-PCM-Files bis 24 Bit / 192 kHz, oder als Drachenfels USB mit USB-DAC (PCM bis 32 Bit / 384 kHz, DSD bis DSD128 über DoP). Sollten sich in den kommenden Jahren geänderte Standards durchsetzen, steht einem Austausch der D/A-Wandler-Platinen (auch Platinen für Streaming und Bluetooth sind bereits in Planung) und einem Upgrade nichts im Wege – Nachhaltigkeit at its best!

Lehmannaudio Drachenfels

Auch ohne die Digital-Platinen hat der Lehmannaudio Drachenfels einiges zu bieten: Das “Blue Velvet” ALPS-Poti für die geschmeidige Lautstärkereglung, einen echter Einschaltknopf, zwei Kopfhörerbuchsen in stabilem Ganzmetallgehäuse und vergoldete Neutrik-Cinchbuchsen auf der Rückseite sorgen dafür, dass die inneren Werte, die jeden Kopfhörer zu Höchstleistungen antreiben, im harten Studiogebrauch lange Zeit zur Geltung kommen können.

Lehmannaudio Drachenfels

Technische Daten:

  • Eingangsimpedanz: 47 kOhm
  • Maximalverstärkung: 12 dB bei maximaler Potentiometerstellung
  • Frequenzgang analog: 10 Hz (-0,3 dB) bis 35 kHz (-1 dB)
  • Rauschabstand analog: > 85 dB bei Gain +0 dB
  • Klirrfaktor analog: < 0,006% bei 18 mW / 330 Ohm
  • Kanaltrennung: > 80 dB bei 10 kHz
  • Ausgangsleistung: 110 mW an 330 Ohm, 180 mW an 33 Ohm
  • Ausgangsimpedanz: Vorverstärkerausgang 105 Ohm, Kopfhörerausgang 5 Ohm
  • Anschlüsse: Audio Neutrik Kopfhörerbuchsen mit vergoldeten Kontakten, 1 x Pre-Out schaltend, 2 x Phones Out
  • Anschluss Netzspannung: 100 V – 240 V Wechselspannung (externes Steckernetzteil)
  • Leistungsaufnahme: im Betrieb ca. 4 W über externes Weitbereichs-Steckernetzteil (ohne Einbau einer Optionsplatine)
  • Gehäusemaße (B x T x H): 160 mm x 120 mm x 43 mm (Audioteil)
  • Gewicht 0,5 kg netto (Audioteil)

Der Lehmannaudio Drachenfels ist mit schwarz eloxierter oder silberner Aluminiumfrontplatte erhältlich. Gegen Aufpreis gibt es auch eine hochglanzverchromte Front.

Stereo (5/2017) kam nach dem Test des Drachenfels zu folgendem Fazit: “Superber Kopfhörer- und minimalistischer Vorverstärker in einem, zudem durch Digitalmodul maßgeschneidert erweiterbar und klanglich exzellent. Ein universelles Kleinod und ein großer Wurf – Chapeau!” 

In Hifi & Records (1/2017) lautete das Testresümee: “Der Lehmannaudio Drachenfels ist bereits in seiner Grundausstattung ein großartig klingender Kopfhörer- wie auch Vorverstärker. Seine D/A-Wandleroptionen machen ihn zudem zu einer vielseitigen Schaltzentral. Dass für diese Leistung eine vergleichweise niedrige Investition erforderlich ist, krönt die Leistung des Kölner Toningenieurs.”

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Lehmannaudio Drachenfels 599,-- Euro
Lehmannaudio Drachenfels D 999,-- Euro
Lehmannaudio Drachenfels USB 999,-- Euro
Aufpreis für Hochglanz-Chromfront jeweils 140,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

Grado Tonabnehmer

Grado-Logo-2

Grado Tonabnehmer – Over 60 Years of Tradition

Die amerikanische Firma Grado ist seit über 60 Jahren weltberühmt für ihre Tonabnehmer und Kopfhörer. Grado ist eines der ältesten Familienunternehmen in der Audio-Industrie und seit mehr als einem halben Jahrhundert Vorreiter bei der Entwicklung von Technologien für die Reproduktion und Aufnahme im High-End-Audio-Bereich.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass Grado in seinen Kernbereichen Kopfhörer und Phono-Tonabnehmersysteme über 48 Patente hält. Gründer Joseph GRADO ist als Erfinder des Moving-Coil-Prinzips bei Tonabnehmern anerkannt. Keiner hat in seinem Leben mehr zur Weiterentwicklung und Erneuerung von Tonabnehmertechnologien beigetragen, was Ihm 1982 den begehrten Eintrag in der Audio Hall of Fame bescherte. Er hat mittlerweile die Leitung an seinen Neffen John Grado übertragen, der sich vom 12-jährigen Jungen, der noch den Fußboden der Fabrik fegte, zum Präsident und Besitzer von Grado hochgearbeitet hat.

Unter Rückgriff auf die ursprünglichen Technologien und Entwicklungserfahrungen Joseph Grados war John maßgeblich an der Weiterentwicklung der Produkte bis zu den heutigen Prestige- und Reference-Kopfhörer-Serien beteiligt, die weltweit eine enorme Reputation durch die Audio-Presse erfahren haben.

Bei der Tonabnehmerherstellung setzen sie auf das Moving-Iron-System, bei der der Abtastdiamant ein winziges Eisenplättchen, welches sich in einem Magnetfeld befindet, bewegt. Durch die Abtastbewegungen entstehen Änderungen im Magnetfeld, die in elektrische Spannungen umgewandelt werden.

Grado-Banner-1

Diese Moving-Iron-Technik, die sich ebenfalls wie Magnettonabnehmer an einer Abschlussimpedanz von 47 kOhm bestens bewährt, entfaltet hierbei seine volle Musikalität, für die sie so berühmt sind.

Grado-Tonabnehmer fühlen Sich an mittelschwerem Tonarmen wie z.B. SME 3009/3012, Rega, Thorens uvm. sichtlich wohl und werden auch zum Nachrüsten für viele berühmte “Klassiker” eingesetzt.

______________________________

Grado hat aktuell drei Serien von Tonabnehmern im Programm:

  • die preisgünstige Prestige-Serie-2
  • die hochwertige Reference-Serie-2 (High Output)
  • die ebenso hochwertige Statement-Serie-2 (Low Output)

Egal für welche Serie sich der Schallplattenfreund entscheidet, immer wird er mit besonderen anlogen Klangerlebnissen und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis belohnt.

Weitere Informationen zu den Grado-Tonabnehmern erhalten Sie hier.

Übrigens: Wir haben ständig über 50 (!) verschiedene, hochwertige Tonabnehmer unterschiedlichster Firmen bei uns auf Lager!

Grado Prestige Tonabnehmer

Grado Prestige Serie 

 Erst wenn man in Brooklyn einen echten Evolutionsschritt sieht, ist man in dem Familienbetrieb bereit, für die bewährten MI-Systeme Nachfolger einzuführen.

Die neue Einsteiger-Serie hat auch erheblich von den aktuellen Wood-Systemen der Reference Serie 3 profitiert. Grado wäre aber nicht der sympathische Traditionshersteller in Brooklyn, wenn die sowieso schon günstigen Preise nicht beibehalten worden wären. Nur die geänderten Modellbezeichnungen und der klangliche Zugewinn zeugen von dieser Evolution.

Bei diesen günstigen Tonabnehmern der Prestige-Serie von Grado zählen die inneren Werte. Hier gibt es richtig viel Klang für wenig Geld. Besonders Blues- und Rockfans schwärmen vom satten erdigen Klang dieser unkomplizierten Tonabnehmer.

____________________________

Grado Prestige Black 2
Schöne Klangfarben, erstaunliche Tiefenstaffelung

Grado-black-1

Bereits die beiden kleinsten Tonabnehmer der Grado Prestige-Serie bieten dem Schallplatten-Liebhaber den erstaunlich günstigen Einstieg in eine klangvolle Welt. Dabei macht die hohe Ausgangsspannung diese Systeme sogar besonders für günstige MM-Phonoeingänge interessant. Dank 5,0 mV Ausgangsspannung und dem Grado typischen Moving-Iron-Prinzip ist höchste Musikalität garantiert.

Das von Grado um 17% verminderte Generator-Gewicht führt zu einem vorzüglichen Frequenzgang und zu einer Detailwiedergabe, die in dieser Preisklasse ihresgleichen sucht. Das Modell Black verfügt über einen dreiteiligen OTL Nadelträger, Spulen aus sauerstofffreiem Kupfer (OFC) und einem elliptisch geschliffenen Diamanten.

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Nadel-Einschub, Elliptischer Diamant, OFC Spulen 3-teiliger Nadelträger
  • Ausgangsspannung: 5,0 mV
  • Eigengewicht: 5,5 g
  • Frequenzgang: 10 – 50.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 79,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Grado Prestige Green 2
Selektiertes System mit engen Toleranzen

Grado-Green-1

Das Grado Green wird während der Produktion messtechnisch selektiert. Es ist demnach eine erlesene Variante des Grado Black. Nur die 15% besten Tonabnehmer aus der Produktion erhalten den Status eines Grado Green.

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Nadel-Einschub, 4-teiliger Nadelträger, Elliptischer Diamant, OFC Spulen
  • Ausgangsspannung: 5,0 mV
  • Eigengewicht: 5,5 g
  • Frequenzgang: 10 – 55.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 99,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Grado Prestige Blue 2  und Grado Prestige Red 3
Systeme mit sehr hochwertigen Nadelträger

Grado-Blue-1

Das Grado Prestige Blue 2 und Grado Prestige Red 2 sind in der neuen Version mit einen gewichtsreduzierten Generator bestückt und damit besonders schnell und musikalisch. Aber auch der vierteilige Nadelträger trägt zu diesem dynamischen und natürlichem Klangbild bei diesen beiden Systemen bei. Der auf einem Messingträger montierte und von Grado entwickelte Diamant sorgt für eine hohe Laufruhe und ein Frequenzspektrum, das weit über das menschliche Hörvermögen reicht.

Die besten Exemplare der Blue-Serie werden in der laufenden Fertigung sogar noch gewissenhaft von Hand selektiert und in einem aufwändigen Messverfahren schaffen es dann noch ca. 10% der Grado Blue-Systeme bei den strengen Toleranzen als Modell “Grado Red” markiert zu werden.

Grado-Red-1
.

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Nadel-Einschub, 4-teiliger Nadelträger, Elliptischer Diamant, OFC Spulen
  • Ausgangsspannung: 5,0 mV
  • Eigengewicht: 5,5 g
  • Frequenzgang: 10 – 55.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung:
Grado Prestige Blue-2,   129,– Euro
Grado Prestige Red-2,    179,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Grado Prestige Silver 3
mit besonderem Spulendraht und speziellem Schliff 

Grado Silber-1

Mit einem im Gewicht modifizierten Generator behauptet das Grado Prestige Silver einen unangefochtene Spitzenposition in der Prestige Serie. Neben dem vierteiligen Nadelträger begeistert den Analog Liebhaber vor allem auch die Verwendung des langkristallinen, extrem sauerstofffreien Kupfers als Spulendraht und dem speziellen elliptische Grado-Schliff.

Der von Grado entwickelte Diamant zeigt gerade auch bei komplexer und dynamischer Musik, welches musikalische Potential in der Schallplatte steckt. Wie alle Grado Tonabnehmer werden natürlich auch die beiden Prestige Top-Modelle in akribischer Handarbeit und in der eigenen Fertigungsstätte bei New York gebaut.

Technische Daten:

  • Ausgangsspannung: 5,0 mV
  • Eigengewicht: 5,5 g
  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Frequenzgang: 10 – 60.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Besonderheiten: Nadel-Einschub, 4-teiliger Nadelträger, Elliptischer Diamant, UHPLC Spulen
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 219,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Grado Prestige Gold 3
Musikalität und Klangfarben auf extrem hohen Niveau
AUDIO Testsieger der Prestige Serie!

Grado-Gold-1

Das Grado Prestige Gold basiert auf dem Grado Prestige Silver, wird jedoch im Rahmen einer aufwändigen Qualitäts-Prüfung akribisch selektiert. Lediglich 5% der besten Tonabnehmer aus der höchstwertigen Fertigungsreihe erhalten den selbsterklärenden Status eines Grado Prestige Gold.

Technische Daten:

  • Besonderheiten: Nadel-Einschub, 4-teiliger Nadelträger, Elliptischer Diamant, UHPLC Spulen
  • Ausgangsspannung: 5,0 mV
  • Eigengewicht: 5,5 g
  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Frequenzgang: 10 – 60.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 279,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

________________________________

Grado-Tonabnehmer fühlen Sich an mittelschwerem Tonarmen wie z.B. SME 3009/3012, Rega, Thorens uvm. sichtlich wohl und werden auch zum Nachrüsten für viele berühmte “Klassiker” eingesetzt.

Grado Reference-3 und Statement-3 Tonabnehmer

Grado-Logo-2

 Die neuen luxuriösesten Tonabnehmer der Timbre Serie 3 mit den schönen Gehäusen aus Jarrah-Holz bietet Grado in zwei Varianten an:

  • In der Reference-Serie mit einer hohen Ausgangsspannung (ca. 4 bis 5 mV), die der eines normalen MM-Tonabnehmers entspricht,
  • in der Statement-Serie mit einer sehr niedrigen Ausgangsspannung (ca. 0,5 bis 1 mV), die den Einsatz einer zusätzlichen Verstärkungsstufe notwendig macht.
Grado-Serie-3-3
Bild zeigt das aktuellste Grado System der Timbre Serie 3

Für beide Serien gilt: Die Abschlussimpedanz sollte bei 47 kOhm liegen (wie bei MM-Systemen). Die Tonabnehmer sind allesamt unkritisch gegenüber dem kapazitiven Widerstand des Phonovorverstärkers und Phonokabels.

Grado Platinum 3 Timbre Series

Grado Platinum 3 Timbre Series
Ein Klang zum Verlieben!

Grado-Platinum-2
Ein edles Gehäuse aus Jarrah-Holz ziert den Grado-Tonabnehmer Platinum 3.
Die in Australien beheimatete Holzart ist sogar 25% härter als Eiche und gibt damit den Tonabnehmern exakt die Dämpfungseigenschaften, die Grado für seine edlen Wood-Modelle braucht.

Die Spitze des Nadelträgers wurde gegenüber der Prestige Serie um 10% im Gewicht reduziert. Dies ermöglicht eine Feindynamik, die man sonst nicht von diesen Preisklassen kennt. Nicht ohne Grund eilt bereits den beiden günstigsten Grado Wood-Systemen ein hervorragender Ruf voraus. Ihr natürliches Klangbild und besonders die authentische Stimmen-Wiedergabe sind auf einem Niveau, das die Wiedergabe von Schallplatten zum emotionalen Erlebnis werden lässt.

Letztendlich tragen sicherlich aber auch die von Grado gestalteten Diamanten musikalisch Entscheidendes bei. Auf dem 4-teiligen Nadelträger des Grado Platinum 3 ist ein elliptischer Diamant verbaut.

Das Platinum 3 ist in zwei Varianten erhältlich: Wahlweise mit geringen 0,5 mV Ausgangsspannung für MC-Phonoeingänge oder in der 4,0-mV-Variante für MM-Phonoeingänge.

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Korpus aus Jarrah-Holz, 4-teiliger Nadelträger, elliptischer Diamant, UHPLC Spulen
  • Ausgangsspannung: 1,0 mV (Statement-Serie) 4,8 mV (Reference-Serie)
  • Eigengewicht: 9 g
  • Frequenzgang: 10 – 60.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,6 – 1,9 g
Unverbindliche Preisempfehlung:
Grado Platinum 3 Timbre Series 449,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 9 +++

Grado Sonata 3 Timbre Series

Grado Sonata 3 Timbre Series
Der Nachfolger unseres Bestsellers jetzt noch besser!

Grado-Serie-3-3

Die Tonabnehmer der neuen dritten Reference- und Statement-Serie sind jetzt etwas schwerer und daher noch universeller auf den verschiedensten Tonarmen verwendbar. Die nominelle Ausgangsspannung hat zugelegt (1,0 statt 0,5 mV bei der Statement-Serie und 4,8 statt 4,0 mV bei der Reference-Serie).

Geblieben ist natürlich der absolut überzeugende Klang: Warm, füllig, natürlich und bassstark. Bei all diesen angenehmen Klangeigenschaften kommen Feinauflösung, Klangfarbenreichtum und ausgeprägte dynamische Eigenschaften jedoch nicht zu kurz.

Roland Krafts Test für Stereoplay (04/2021) mündete in folgendem Fazit: “Der ohnehin stark einnehmende, höchst musikalische Grado-Klang wird hier von einer willkommenen Portion Transparenz, Detailversessenheit und Verzerrungsfreiheit zu einem immer noch äußerst harmonischen Klang ergänzt. Da diese Evolution auch mit erstaunlichen guten Messwerten einhergeht, verdient der immer noch in New York gebaute Abtaster eine Empfehlung, die von Herzen kommt.” – “Preis/Leistung überragend”

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Korpus aus Jarrah-Holz, 4-teiliger Nadelträger, elliptischer Diamant, UHPLC-Spulen
  • Ausgangsspannung: 1,0 mV (Statement-Serie) 4,8 mV (Reference-Serie)
  • Eigengewicht: 9 g
  • Frequenzgang: 15 – 60.000 Hz
  • Nadelnachgiebigkeit: 20 µm/mN
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,6 – 1,9 g
Unverbindliche Preisempfehlung:
Grado Sonata 3 Timbre Series 698,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 9 +++

Grado Master 3 Timbre Series

Grado Master 3 Timbre Series
Tonabnehmer-Evolution auf höchstem Niveau

Grado-Reference-Reference-2_02

Das Grado Master 3 ist die überarbeitete Version des sehr erfolgreichen und weltweit hoch gelobten Master 2. Durch weitere Optimierungen konnten die bewegten Massen weiter reduziert werden, was einer noch originalgetreueren Abtastung und Reproduktion zugute kommt.

Die Ausgangsspannungen betragen jetzt nominell in der Reference-Version 4,8 mV, in der Statement-Version 1,0 mV. Das Master-Modell hat einen speziellen Grado-eigenen Nadelschliff und verwendet einen so genannten nackten Diamanten.

Die Systemmasse ist mit 10 Gramm etwas größer als beim Vorgänger, was der Verwendung an hochwertigen Tonarmen mit mittlerer bis höherer Masse entgegenkommt.

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Korpus aus Jarrah-Holz, 5-teiliger Nadelträger, UHPLC Spulen
  • Ausgangsspannung: 1,0 mV (Statement-Serie) 4,8 mV (Reference-Serie)
  • Eigengewicht: 10 g
  • Frequenzgang: 10 – 60.000 Hz
  • Kanaltrennung: ca. 40 dB (10 Hz – 30 kHz)
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,6 – 1,9 g
Unverbindliche Preisempfehlung:
Grado Master 3 Timbre Series 1.199,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 9 +++

Grado Reference 3 Timbre Series

Grado Reference 3 Timbre Series
Dieses System darf zu Recht den Namen “Referenz” tragen!
Ein Klassiker – nun in verbesserter Version 3.

Grado-Reference-Reference-2_04

Weltweit gibt es wohl kaum ein anderes Tonabnehmer-System, dem eine derartige Musikalität nachgesagt wird, wie den Grado Reference-Systemen. Auch deshalb wird es von Profis, wie im Mobile Fidelity Sound Lab, dem renommierten Master-Studio für MFSL-Schallplatten, als klangentscheidendes Arbeitsgerät gebraucht.

Kompromisslose Schallplattenliebhaber lieben die unglaubliche Natürlichkeit, mit der das Moving Iron System die Illusion einer Live-Darbietung garantiert. Gegenüber dem kleineren Bruder Master hat man bei Grado der hauseigenen Referenz einen aufwändigen Diamanten im True Ellipsoid Design spendiert.

Das Spitzenmodell verfügt über Spulen aus langkristallinem, sauerstofffreiem Kupferdraht und ist mit dem an seiner Spitze besonders leichtem 5-teiligem Nadelträger bestückt.

Auch beim Grado Reference 3 konnten durch weitere Verfeinerungen und noch engere Selektion der Parameter nochmals gesteigerte musikalische Eigenschaften dieses High-End-Tonabnehmers erreicht werden.

Waren Grado-Tonabnehmer traditionell gerne auch für leichtere Tonarme verwendet worden, so steht jetzt auch dem Einsatz in schwereren Top-Tonarmen und einer größeren vertikalen Auflagekraft (Empfehlung jetzt bis 1,9 Gramm anstatt wie früher 1,5 Gramm) nichts mehr im Wege.

Grado-Reference-Serie-2-2

Dieses System gehört eindeutig zu den musikalischsten und ist dank MI-Prinzip auch noch sehr unkritisch, was Verkabelung und Verstärkung anbelangt. Ein Tonabnehmer für Hifi-Fans, die lieber Musik in höchster Qualität genießen, als ständig mit der Optimierung von Abschlussimpedanz des Phonovorverstärkers und Kapazität des Phonokabels beschäftigt zu sein.

Zitat von Holger Barske aus dem Test zum Vorgänger-System, dem Grado Reference 1, in LP Magazin: “Das Grado Reference ist der beste MM-Tonabnehmer, der für Geld und gute Worte zu kaufen ist. Punkt.”

Technische Daten:

  • Typ: MI-Tonabnehmer
  • Besonderheiten: Korpus aus Jarrah-Holz, 5-teiliger Nadelträger, UHPLC Spulen
  • Ausgangsspannung: 1,0 mV (Statement-Serie) 4,8 mV (Reference-Serie)
  • Eigengewicht: 10 g
  • Frequenzgang: 10 – 60.000 Hz
  • Kanaltrennung: ca. 40 dB (10 Hz – 30 kHz)
  • Abschlussimpedanz: 47 kOhm
  • Empfohlene Auflagekraft: 1,6 – 1,9 g
Unverbindliche Preisempfehlung:
Grado Reference 3 Timbre Series 1.699,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 9 +++