Dynavector Tonabnehmer

Dynavector-Logo-1

Vor 40 Jahren schon hat die japanische Firma Dynavector für innovative Produkte im Bereich von Tonarmen und Tonabnehmern
weltweite Zustimmung errungen.

Dynavector-507MK II-1

Fortschrittliche Produktionstechnik bei Tonabnehmern und die Erfahrung aus  vielen Jahren analoger Abtastung sind bei diesen Tonabnehmern deutlichst hör- und erlebbar.

Dynavector ist nie in die digitale Musikwiedergabe eingestiegen und hat weiterhin an der Verbesserung ihrer Tonabnehmer gearbeitet, um Musikliebhaber mit dem bestmöglichsten Standard der Tonabnehmer-Abtasttechnik zu beliefern.

Somit kann Dynavector für seine MC-Tonabnehmer ein besonderes Hörerlebnis in jeder Preiskategorie bieten.

______________________________

Dnavector 10X5
Der Einstieg in die Tonabnehmerwelt von Dynavector

Dynavector-DV-10X-5-1

Dynavector hat seinen weltberühmten Tonabnehmer-Klassiker, den es erstmals vor 35 Jahren unter dem Namen ULTIMO gab, in all diesen Jahren ständig weiterverbessert. Die aktuellste Version ist mit Neodym-Magneten ausgestattet und die Impedanz konnte noch geringer realisiert werden. Zusätzlich wurde die Kunststoff-Trägerplatte jetzt in stabiler Aluminium-Ausführung gefertig.

Das Dynavector 10X5 High-Output-MC-System ist jetzt die fünfte Überarbeitung seit 1978 und wird seither an einen MM-Phonoeingang angeschlossen. Mit seinem dynamischen und räumlichen Klang spielt es an den meisten mittelschweren Tonarmen schon hervorragend auf.

Dynavector-DV-10X-5-1

Technische Daten:

  • Typ:  High Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 2,5 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 150 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 1 kOhm
  • Nadelträger: 6 mm Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: elliptisch
  • Gewicht:  7,3 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 535,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Dynavector 10X5 neo
Der Bestseller jetzt auch als reinrassiges Low-Output-MC-System

Dynavector 10X5 neo

Seit fast 40 Jahren gibt es den Urvater der 10X-Systeme von Dynavector.
Waren jedoch die bisherigen Modelle immer High-Output-Varianten – was Vereinfachungen bei der Verstärkung mit sich bringt, aber klanglich das letzte bisschen Potenzial verschenkt – so ist das 10X5 neo ein echtes Low-Output-Moving-Coil-System mit einer nominellen Ausgangsspannung von 0,5 mV.

Dynavector 10X5 neo

Das 10X5 neo wird also an den MC-Eingang Ihres Phono-Vorverstärkers angeschlossen, als Abschlusswiderstand empfiehlt Dynavector einen Wert größer 100 Ohm. Die sonstigen Daten ähneln sehr stark denen seiner Brüder, obwohl der Aufbau und die Lagerung im Kreuzanker hier noch verändert wurde. In der räumlichen und holographischen Abbildung legt das “neo” aber nochmal deutlich zu!

Technische Daten:

  • Typ:  Low Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 0,5 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 32 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 100 Ohm
  • Nadelträger: 6 mm Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: elliptisch
  • Gewicht:  7,3 g

Der Low-Output-MC-Abtaster der legendären Traditionsmarke musste sich jetzt auch schon in den Tests von Fachzeitschriften beweisen. Die Ergebnisse sind wie erwartet ganz hervorragend:

In STEREO 11/2017 wird dem DV-10X5 Neo ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis attestiert: “Ab sofort ist der Einstieg in Dynavectors von Low Output-MCs geprägte Klangwelt günstiger. Das frisch, fröhlich und frei von der Leber weg aufspielende DV-10X5 Neo schlägt in die Kerbe der großen Abtaster der Japaner.” Hier geht es zum kompletten Test.

Auch Ansgar Hatscher ist nach dem Test des Dynavector-Tonabnehmers in Hifi-Stars (Heft 38) voll des Lobes: “Das kleine Dynavector-MC-System “neo” musiziert sehr lebendig klar und mit viel Druck in den tiefen Frequenzlagen. Ganz im Sinne des Firmengründers ermöglicht es somit den nächsten Schritt von der Schallplatte in das Konzerterlebnis.” Zum gesamten Testbereicht geht es hier.

“Klasse Einstieg” titelte Hifi & Records. Und Der Test von Helmut Rohrwild in Ausgabe 4/2017, den Sie hier aufrufen können, endete schließlich mit “…dicke Empfehlung für das Dynavector 10X5 neo”.

Und Thomas Schmidt resümiert in LP (01/2018) wie folgt: “Das Dynavector 10×5 Neo ist ein Glücksgriff in Sachen Tonabnehmer: Aus den guten Genen des Altmeisters ein noch einmal klar dynamischeres und feiner auflösendes System zu machen, war die richtige Idee. Zugreifen, so lange es sie noch gibt!”. Der Sonderdruck des Tests aus LP ist hier einsehbar.

Unverbindliche Preisempfehlung: 598,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

____________________________

Dynavector 20 X2 L MK III
Unkritisch für gängige Tonarme und sehr preiswert

Dynavector-DV-20X-2-1

Dieser Tonabnehmer wird in zwei verschiedenen Varianten angeboten:

Die  Low-Output-Variante “L” für den Anschluss an MC-Phonoeingang und die  High-Output-Version (“H”) für den Anschluss an einen MM-Phonoeingang.

Da es unkritisch für viele gängige Tonarme und sehr preiswert ist, macht es für die meisten Plattenspieler, wie z. B. auch für die Thorens-Arme, Sinn sich mit diesem Abtaster näher zu beschäftigen, denn sein räumliches, offenes und natürliches Klangbild macht Laune, stundenlang ohne Ermüdungserscheinungen Musik zu hören.

Technische Daten:

  • Typ : High/Low output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 2,8 mV (H) bzw. 0,3 mV (L) (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung:  25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 150 Ohm (H) zw. 5 Ohm (L)
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: < 1 kOhm (H) bzw. < 30 Ohm (L)
  • Nadelträger: 6 mm gehärtetes Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: Micro Ridge, nackter Diamant
  • Gewicht: 9,2 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 920.– Euro

Bei uns in der Vorführung!

 

______________________________

Dynavector DV XX2 MKII
Highlight mit Feinzeichnung und wunderschönen Klangfarben

Dynavector DV XX2 MKII
Dieser Tonabnehmer wird nur mit MC low output (Moving Coil) für den Anschluss an MC-Phonoeingang angeboten.

Das Dynavector DV XX2 MKII hat unter Kennern den Status eines Geheimtipps!  Ambitionierte Musikhörer werden sicher damit viele angenehme Hörstunden bringen. In Sachen Tonarm und Phonoverstärker ist das DV XX2 MKII völlig unkritisch und dabei noch bezahlbar.

Auch wir von Audio Creativ können nur dazu raten, dieses System unbedingt in die engste Wahl zu ziehen.

Technische Daten:

  • Typ : Low output moving coil cartridge with Alnico magnet and Flux dampe
  • Ausgangsspannung:  0,2 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung:  30 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  10 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 150 Ohm (H) zw. 5 Ohm (L)
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: < 1 kOhm (H) bzw. < 30 Ohm (L)
  • Nadelträger: 6 mm gehärtetes Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: PF line contact – nackter Diamant
  • Gewicht: 8,9 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.550.– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

 Dynavector Karat 17 D3  

Dynavector-Karat-17D-3-1

Als “Karat” Rubin oder Diamant ist dieses System weltweit bekannt. War es doch weltweit das erste System, dass mit einem Nadelträger aus einem kompletten Diamanten bzw. Rubin bestückt war!

Für Kenner der Szene sind diese “Highlights” schon immer ein Begriff. Nun gibt es diesen Klassiker ebenfalls wieder, überarbeitet und mit verbesserten Magnetmateralien für eine höhere Ausgangsspannung.

Ebenfalls unkritisch bei der Auswahl des Tonarms: An den gängigen Rega- und SME-Tonarmen aber auch an den schwereren Klassikern der 1970er und 1980er Jahre spielt es traumhaft, mit etwas brillanterem und hochauflösendem Klangbild.

Technische Daten:

  • Typ: Low Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 0,3 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 1dB)
  • Nadelnachgiebigkeit: 15 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 – 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand; 32 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 100 Ohm
  • Nadelträger: Diamant, 1,7 mm lang, 0,25 mm Durchmesser
  • Nadelschliff: Micro Ridge
  • Gewicht: 5,8 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.230,– Euro

Bei uns in der Vorführung!