Hana ML

Hana ML
MC-Tonabnehmer der Spitzenklasse aus Japan

Hana ML

Nach den äußerst erfolgreichen Tonabnehmern von Hana im mittleren Preissegment legen die Japaner jetzt nach: Mit dem Hana ML kommt ein neues MC-System der Spitzenklasse zu uns.

Hana ML

Das Gehäuse besteht aus dem sehr resonanzarmen Spezialkunststoff Delrin, der Gehäuseträger aus Messing sorgt für zusätzliche Stabilität. Der nackte Diamant mit Micro-Line-Schliff sitzt in einem Nadelträger aus reinstem Bor.

Hana ML

Das Modell Hana ML ist ein Low-Output-MC-System mit einem sehr weiten Übertragungsbereich von 12 bis 45.000 Hertz und einer hervorragenden Kanaltrennung von 30 dB (bei 1 kHz). Die Spulenimpedanz beträgt bei einem Kilohertz ca. 7 Ohm, an aktiven Phonovorverstärkern wird eine die Abschlussimpedanz von 100 Ohm empfohlen.

Das empfohlene Auflagegewicht für maximale Abtastfähigkeit liegt bei 2 Gramm. Der Tonabnehmer selbst ist mit 9 Gramm deutlich schwerer als seine kleinen Brüder. Die Ausgangsspannung beträgt 0,4 mV (die Variante Hana MH mit 2,0 mV als High-Output-MC-System bestellen wir Ihnen bei Bedarf natürlich auch gerne).

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.149,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

Excalibur Tonabnehmer

Excalibur Tonabnehmer
MC-Systeme von Liebhabern für Liebhaber

Excalibur Tonabnehmer

Bei TAD Audio – unter anderem bekannt für den deutschlandweiten Vertrieb der Marken Rega und Unison Research – hatte man immer ein Herz für das besondere “analoge Feeling” von Plattenspielern und Röhrenverstärkern – auch zu den Zeiten, als alle Welt nur noch auf digitale Formate und Halbleiter setzte.

Jetzt geht man dort noch einen Schritt weiter und hat bei darauf spezialisierten Fertigern die Produktion von Tonabnehmern nach eigenen Vorstellungen in Auftrag gegeben: Herausgekommen sind jetzt die hervorragenden MC-Systeme mit dem Markennamen Excalibur.

Excalibur-Logo-1

Wir haben jetzt die erste Lieferung bekommen und sind begeistert und empfehlen diese Tonabnehmer ganz besonders auch zu unseren Plattenspieler-Bestsellern von Rega.

Excalibur-Tonabnehmer-3

Zur Zeit gibt es drei Modelle: Die günstigeren Modelle Green und Blue haben eine elliptische Nadeln, das Green zählt mit nominellen 2 mV Ausgangsspannung zu den High-Output-Systemen, das Blue mit 0,5 mV zu den Low-Output-Systemen. Das derzeitige Topmodell Excalibur Black hat ebenfalls eine Ausgangsspannung von 0,5 mV und trägt eine Nadel bestückt mit dem Naturdiamant in Shibata-Geometrie. Der Naturstein ist haltbarer, weil er weniger Fehler in seiner Gitterstruktur aufweist. Die komplexe Schibata-Form tut ein Übriges: Sie besitzt in Laufrichtung sehr schmale Kanten, die sich aber in der Vertikalen sehr weit und gleichmäßig an die Rillenflanke anschmiegen. So ist die resultierende Kontaktfläche rund dreimal so groß wie die eines elliptischen Schliffs.
Die dadurch viel gleichmäßigere Druckverteilung schont das Vinyl und den Diamanten, dem man bei ansonsten gleichen Bedingungen daher auch rund die doppelte Standzeit zutraut.

Alle drei Systeme fühlen sich bei einer Auflagekraft von 1,8 bis 2,0 Gramm am wohlsten, die Low-Output-System sollten am MC-Phonovorverstärker im Bereich von 400 Ohm bis 800 Ohm abgeschlossen werden, das Green als High-Output-MC-System mit 47 Kiloohm.

In der Fachzeitschrift STEREO (9/2017) wurden zwei Excalibur-Tonabnehmer bereits getestet. Matthias Böde fasst zusammen: “…spielt locker, dynamisch und unbekümmert auf, bietet eine ausgeglichene tonale Balance und stellt anspruchsvolle Hörer zufrieden… [zum Excalibur Green] …ist die Wahl für den audiophilen Connaisseur, der Spritzigkeit und natürliche Farben in Verbindung mit expliziter Sauberkeit und Weiträumigkeit schätzt [zum Excalibur Black]”.

Und Lothar Brandt kommt im Test von Audio (11/2017) zu dem Schluss: “…Mit dem Excalibur Black können die Aschauer [gemeint ist der Vertrieb TAD] nun ein feines Schwert mit exquisitem Schliff in die analoge Schlacht werfen. Schallplattenfans machen damit einen hervorragenden Schnitt. Aber auch die günstigen Familienmitglieder Blue und Green schneiden mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis ab.

In der Fachzeitschrift MINT (7/2017) wurde das Excalibur Black beschrieben:
“…Das Excalibur Black zeigt wie es richtig geht: Es gibt dem Klang die MC-typische Intensität und Unmittelbarkeit, bietet reiche, fein differenzierte Klangfarben und saubere Darstellung vom ersten bis zum letzten Takt der LP-Seite… …mit druckvollem, aber immer präzise geformten Bass und einem insgesamt eher leicht warmen Charakter…”

Johannes Strom resümiert den Test bei www.digital-tested.de (01/2018): “…Wer nach einem wirklichen Preis-Leistungs-Hammer sucht, dem sei die schwarze Excalibur wärmstens empfohlen. Wer mit seinem Budget ein wenig mehr haushalten muss, aber dem die bei vielen Einsteigermodellen mitgelieferten Systeme nicht reichen, der ist mit Excalibur grün und blau bestens beraten.”

Und auch Ekkehard Strauss war voll des Lobes nach dem Test für image hifi (Heft 3/2018), lobte die Wiedergabe mit rhythmischer Akkuratesse, tonaler Ausgewogenheit und großer Geschlossenheit, und stellte auch noch einmal die besonderen Synergien mit Tonarmen von Rega heraus. Sein Resümee: “Ein dickes Lob an die Entwicklungsabteilung im Hause TAD, die hier eine praxisgerechte, moderne MC-Familie aus der Taufe gehoben hat, die ganz deutlich über ihren Preisklassen spielt…”

Technische Daten der Tonabnehmer:

Excalibur-Tonabnehmer-4

Bei uns alle Modelle vorrätig und lieferbar!

Unverbindliche Preisempfehlungen:

  • Excalibur Green 499,– Euro
  • Excalibur Blue 499,– Euro
  • Excalibur Black 699,– Euro

______________________________

Gerne montieren und justieren wir die schönen Excalibur-Tonabnehmer auch auf Ihrem bereits vorhandenen Plattenspieler – eine kurze telefonische Voranmeldung vermeidet Wartezeiten: 0 94 42 – 90 50 80.
_______________________________

Übrigens: Wir haben ständig über 50 (!) verschiedene, hochwertige Tonabnehmer unterschiedlichster Firmen bei uns auf Lager!

Dynavector Tonabnehmer

Dynavector-Logo-1

Vor 40 Jahren schon hat die japanische Firma Dynavector für innovative Produkte im Bereich von Tonarmen und Tonabnehmern
weltweite Zustimmung errungen.

Dynavector-507MK II-1

Fortschrittliche Produktionstechnik bei Tonabnehmern und die Erfahrung aus  vielen Jahren analoger Abtastung sind bei diesen Tonabnehmern deutlichst hör- und erlebbar.

Dynavector ist nie in die digitale Musikwiedergabe eingestiegen und hat weiterhin an der Verbesserung ihrer Tonabnehmer gearbeitet, um Musikliebhaber mit dem bestmöglichsten Standard der Tonabnehmer-Abtasttechnik zu beliefern.

Somit kann Dynavector für seine MC-Tonabnehmer ein besonderes Hörerlebnis in jeder Preiskategorie bieten.

______________________________

Neu!
Dnavector 10X5 MKII – Jetzt mit Shibata-Typ-3-Schliff
Der Einstieg in die Tonabnehmerwelt von Dynavector

Dynavector DV-10X5 MkII

Dynavector hat seinen weltberühmten Tonabnehmer-Klassiker, den es erstmals vor 40 Jahren unter dem Namen ULTIMO gab, in all diesen Jahren ständig weiterverbessert. Die aktuellste Version 10X5 MKII ist mit dem etwas runderem Shibata-Schliff Typ 3 und mit Neodym-Magneten ausgestattet, die Impedanz konnte noch geringer realisiert werden. Zusätzlich wurde die ursprünglich in Kunststoff ausgeführte Trägerplatte jetzt aus stabilerem Aluminium gefertigt.

Das Dynavector 10X5 ist – in seiner sechsten Überarbeitung seit 1987 – immer noch ein High-Output-MC-System und wird daher an einen MM-Phonoeingang angeschlossen. Mit seinem dynamischen und räumlichen Klang und den hervorragenden Abtastfähigkeiten des neuen Shibata-Typ-3-Nadelschliff, spielt es an den meisten mittelschweren Tonarmen schon hervorragend auf.

Dynavector DV-10X5 MkII

Technische Daten:

  • Typ:  High Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 2,8 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 150 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 1 kOhm
  • Nadelträger: 6 mm Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: Shibata-3
  • Gewicht:  7,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 598,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Dynavector 10X5 neo
Der Bestseller jetzt auch als reinrassiges Low-Output-MC-System.
Limitierte Serie – Nur noch für kurze Zeit erhältlich!

Dynavector 10X5 neo

Seit fast 40 Jahren gibt es den Urvater der 10X-Systeme von Dynavector.
Waren jedoch die bisherigen Modelle immer High-Output-Varianten – was Vereinfachungen bei der Verstärkung mit sich bringt, aber klanglich das letzte bisschen Potenzial verschenkt – so ist das 10X5 neo ein echtes Low-Output-Moving-Coil-System mit einer nominellen Ausgangsspannung von 0,5 mV.

Dynavector 10X5 neo

Das 10X5 neo wird also an den MC-Eingang Ihres Phono-Vorverstärkers angeschlossen, als Abschlusswiderstand empfiehlt Dynavector einen Wert größer 100 Ohm. Die sonstigen Daten ähneln sehr stark denen seiner Brüder, obwohl der Aufbau und die Lagerung im Kreuzanker hier noch verändert wurde. In der räumlichen und holographischen Abbildung legt das “neo” aber nochmal deutlich zu!

Technische Daten:

  • Typ:  Low Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 0,5 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 32 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 100 Ohm
  • Nadelträger: 6 mm Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: elliptisch
  • Gewicht:  7,3 g

Der Low-Output-MC-Abtaster der legendären Traditionsmarke musste sich jetzt auch schon in den Tests von Fachzeitschriften beweisen. Die Ergebnisse sind wie erwartet ganz hervorragend:

In STEREO 11/2017 wird dem DV-10X5 Neo ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis attestiert: “Ab sofort ist der Einstieg in Dynavectors von Low Output-MCs geprägte Klangwelt günstiger. Das frisch, fröhlich und frei von der Leber weg aufspielende DV-10X5 Neo schlägt in die Kerbe der großen Abtaster der Japaner.” Hier geht es zum kompletten Test.

Auch Ansgar Hatscher ist nach dem Test des Dynavector-Tonabnehmers in Hifi-Stars (Heft 38) voll des Lobes: “Das kleine Dynavector-MC-System “neo” musiziert sehr lebendig klar und mit viel Druck in den tiefen Frequenzlagen. Ganz im Sinne des Firmengründers ermöglicht es somit den nächsten Schritt von der Schallplatte in das Konzerterlebnis.” Zum gesamten Testbereicht geht es hier.

“Klasse Einstieg” titelte Hifi & Records. Und Der Test von Helmut Rohrwild in Ausgabe 4/2017, den Sie hier aufrufen können, endete schließlich mit “…dicke Empfehlung für das Dynavector 10X5 neo”.

Und Thomas Schmidt resümiert in LP (01/2018) wie folgt: “Das Dynavector 10×5 Neo ist ein Glücksgriff in Sachen Tonabnehmer: Aus den guten Genen des Altmeisters ein noch einmal klar dynamischeres und feiner auflösendes System zu machen, war die richtige Idee. Zugreifen, so lange es sie noch gibt!”. Der Sonderdruck des Tests aus LP ist hier einsehbar.

Unverbindliche Preisempfehlung: 598,– Euro

Nur noch für kurze Zeit erhältlich, da dieses System nur für Deutschland in limitierter Auflage produziert wurde!

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

NEU!
Dynavector DV-10X5 neo MkII
Weitere Version des MC-Klassikers jetzt mit Shibata-III-Nadel

DV20x2-Neo-MK II-3

Von seinen Vorgängern aus klassischen Analogzeiten und dem noch aktuellen DV-10X5 neo hat die neueste Inkarnation des Einstiegsmodells von Dynavector alle Zutaten geerbt, die für den langanhaltenden Erfolg in der Gemeinde der Vinylfreunde stehen.

Bemerkenswerteste Neuerung beim MkII ist sicherlich der Nadelschliff “Shibata III” des nackten Diamanten, ein Line-Contact-Schliff mit wirklich extrem hoher Abtastfähigkeit in der Schallplattenrille. Getragen wird der Diamant von einem Nadelträger aus Aluminium, welcher in einem neuem speziellen Verfahren gehärtet wird und eine noch exaktere Übertragung an das Generatorsystem erlaubt.

Technische Daten:

  • Typ: Low Output Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 0,5 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 32 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 100 Ohm
  • Nadelträger: 6 mm gehärtetes Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: nackter Diamant mit Shibata III Line Contact
  • Gewicht:  7,5 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 698,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Dynavector 20 X2 L MK III
Unkritisch für gängige Tonarme und sehr preiswert

Dynavector-DV-20X-2-1

Dieser Tonabnehmer wird in zwei verschiedenen Varianten angeboten:

Die  Low-Output-Variante “L” für den Anschluss an MC-Phonoeingang und die  High-Output-Version (“H”) für den Anschluss an einen MM-Phonoeingang.

Da es unkritisch für viele gängige Tonarme und sehr preiswert ist, macht es für die meisten Plattenspieler, wie z. B. auch für die Thorens-Arme, Sinn sich mit diesem Abtaster näher zu beschäftigen, denn sein räumliches, offenes und natürliches Klangbild macht Laune, stundenlang ohne Ermüdungserscheinungen Musik zu hören.

Technische Daten:

  • Typ : High/Low output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 2,8 mV (H) bzw. 0,3 mV (L) (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung:  25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  12 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 150 Ohm (H) zw. 5 Ohm (L)
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: < 1 kOhm (H) bzw. < 30 Ohm (L)
  • Nadelträger: 6 mm gehärtetes Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: Micro Ridge, nackter Diamant
  • Gewicht: 9,2 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 920.– Euro

Bei uns in der Vorführung!

 ______________________________

Dynavector DV XX2 MKII
Highlight mit Feinzeichnung und wunderschönen Klangfarben

Dynavector DV XX2 MKII
Dieser Tonabnehmer wird nur mit MC low output (Moving Coil) für den Anschluss an MC-Phonoeingang angeboten.

Das Dynavector DV XX2 MKII hat unter Kennern den Status eines Geheimtipps!  Ambitionierte Musikhörer werden sicher damit viele angenehme Hörstunden bringen. In Sachen Tonarm und Phonoverstärker ist das DV XX2 MKII völlig unkritisch und dabei noch bezahlbar.

Auch wir von Audio Creativ können nur dazu raten, dieses System unbedingt in die engste Wahl zu ziehen.

Technische Daten:

  • Typ : Low output moving coil cartridge with Alnico magnet and Flux dampe
  • Ausgangsspannung:  0,2 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung:  30 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 2 dB)
  • Nadelnachgiebigkeit:  10 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand: 150 Ohm (H) zw. 5 Ohm (L)
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: < 1 kOhm (H) bzw. < 30 Ohm (L)
  • Nadelträger: 6 mm gehärtetes Aluminium-Röhrchen
  • Nadelschliff: PF line contact – nackter Diamant
  • Gewicht: 8,9 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.550.– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

 

NEU!
Dynavector Karat 17DX

Neues System aus der legendären Serie mit Diamant-Nadelträger

Dynavector Karat 17DX

Eines der Top-Systeme von Dynavector, jetzt noch einmal verfeinert. Das 17DX hat natürlich weiterhin den 1,7 mm langen Nadelträger aus einem reinen Diamanten, der den eigentlichen Abtastdiamanten mit Micro-Ridge-Schliff trägt.

Spezielle Verbesserungen im Inneren – so bei den Magneten aus Samarium und Kobalt und bei den ultrafeinen Wicklungen der Spule – ermöglichen einen noch geschmeidigeren Hochton trotz allerhöchstem Auflösungsvermögen. Über den gesamten Frequenzbereich ergibt sich eine Abtastfähigkeit, die als außergewöhnlich zu bezeichnen ist.

Wir beraten Sie gerne, ob dieser neue Spitzen-Tonabnehmer zu Ihrer Plattenspieler-Tonarm-Kombination passt. Bitte bedenken Sie auch: Solch ein Top-System verdient auch einen sehr guten Phonovorverstärker!

Im Test von Hifi-Stars (Ausgabe 41) kommt Wolfgang Vogel zu folgendem Resümee: “Dieser runderneuerte Klassiker ist ein klanglicher Volltreffer: Das 17DX ist schlichtweg das wohl beste Dynavector Karat aller Zeiten. Ein Top-Abtaster, der musikalischen Feinsinn und dynamische Kraft mit harmonischer Energieverteilung verbindet – nicht mehr, nicht weniger. Ich empfehle einen Hörtermin…” 

Technische Daten:

  • Typ: Low Output MC-Tonabnehmer
  • Ausgangsspannung: 0,3 mV (bei 1 kHz und 5 cm/s)
  • Kanaltrennung: 25 dB (bei 1 kHz)
  • Kanalbalance:  1,0 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz (± 1dB)
  • Nadelnachgiebigkeit: 15 x 10-6 cm/dyn
  • Auflagekraft: 1,8 – 2,2 g
  • Gleichstromwiderstand; 32 Ohm
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: > 100 Ohm
  • Nadelträger: Diamant, 1,7 mm lang, 0,25 mm Durchmesser
  • Nadelschliff: Micro Ridge
  • Gewicht: 11,0 g

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.698,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

________________________________

Übrigens: Wir haben ständig über 50 (!) verschiedene, hochwertige Tonabnehmer unterschiedlichster Firmen bei uns auf Lager!