EAT C-Major

EAT C-Major
Aufsteiger-Subchassis-Laufwerk mit Carbon-Chic

EAT C-Major

Warum kompliziert und mit viel Chichi, wenn es auch klar und einfach geht. Als Klavierschüler beginnt man auch nicht mit gis-moll, sondern mit Stücken in C-Dur. Klar, dass daher dieser super chice Plattenspieler aus der Werkstatt des European Audio Team “C-Major” (= C-Dur) heißen muss.

Man bekommt hier viel Technik, Optik und Haptik fürs Geld – kein Wunder, EAT kann sich auch für das “kleine” Modell viel von den größeren und luxuriösen Modellen aus dem Sortiment kostengünstig “abschauen”. Gefederte Füße tragen das Grundchassis, welches das mit Sorbothan entkoppelte Subchassis aufnimmt. Der massive Subteller wird vom integrierten Motor per Riemen angetrieben. Der aus Aluminium gefertigte Plattenteller konzentriert große Anteile seiner Masse zum Tellerrand hin, was für ein größere Gleichlaufstabilität sorgt.

EAT C-Major

Das Subchassis ist mit Carbonfolie bezogen, was wesentlich den edlen Look des C-Major mitbestimmt. Selbst eine hochwertige massive Plattenauflage gehört zum standardmäßigen Lieferumfang. Der verbaute Tonarm C-Note in 9 Zoll Länge setzt dem C-Major die Krone auf. Das Tonarmrohr besteht aus Kohlefaser, der Arm bedient sich eines kardanischen Lagers, hat eine ausgeklügelte Antiskating-Regelung, zusätzlich eine Möglichkeit zur Bedämpfung mit Silikonöl. Der “große Bruder” des C-Note in 12 Zoll Länge ziert übrigens auch EATs Top-Laufwerke! Die glasklare Abdeckhaube schützt den wertvollen Dreher zuverlässig vor Staub.

EAT C-Major

Wir empfehlen Ihnen natürlich gerne einen passenden Tonabnehmer, der Ihren persönlichen Hörgewohnheiten und vorhandenem Equipment am besten gerecht wird – unser Sortiment umfasst weit über 50 verschiedene Modelle.

Ein wirklich bildschöner Dreher, mit Abmessungen von 46 x 13 x 35 Zentimetern und 9 Kilogramm Gewicht nicht zu massiv und ausladend und eine Zierde für jede Hifi-Anlage.

Roland Kraft fasste für den Test des EAT C-Major in Stereoplay (11/16) zusammen: “Prächtiges Überraschungspaket mit einem ganz ausgezeichneten Tonarm, der auch Top-Abtastern gewachsen ist. Hervorragender Klang und ausgezeichnete Fertigungsqualität weit oberhalb der Preisklasse.” – “Preis/Leistung überragend”

Unverbindliche Preisempfehlung: 2.195,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

Sonoro Platinum

Sonoro Platinum
Chicer Plattenspieler mit außergewöhnlichen Funktionen

Sonoro Platinum

Passend zu den schönen All-in-one-Hifi-Anlagen von Sonoro bringt der deutsche Hersteller nun einen super gemachten Plattenspieler heraus: Mit dem Sonoro Platinum macht das Abspielen von Vinylschallplatten garantiert Jung und Alt jede Menge Freude.

Sonoro Platinum

Eine solide Zarge mit Hochglanzlack, bewährtes Lager für das Teller, Riemenantrieb unter dem Metallteller mit der schweren Gummiauflage – alles an Bord, was ein Plattenspieler braucht. Dazu gesellen sich ein solide gefertigter Tonarm mit wechselbarem Headshell, komfortabler Auflagekraft- und Antiskating-Einstellung und ein Tonarmlift mit satter Dämpfung. Die Geschwindigkeit kann bequem zwischen 33 und 45 Umdrehungen pro Minute am Einschaltknopf gewählt werden.

Sonoro Platinum

Eigentlich wäre ein schöner Plattenspieler jetzt schon komplett (fast vergessen: damit man sofort loslegen kann ist natürlich auch schon ein Tonabnehmer des sehr bekannten Herstellers Ortofon vormontiert), aber der Sonoro Platinum kann noch mehr. Dank eingebautem Phonovorverstärker (abschaltbar) findet der Dreher auch direkten Anschluss an Verstärker ohne Phono-Eingang. Über die USB-Buchse lässt sich ein PC anschließen, mit der passenden Software lassen sich so auf direktem Weg Schallplatten digitalisieren. Zum Schluss noch der Clou: Der Sonoro Platinum kann sich per Bluetooth mit entsprechenden Empfängern verbinden und so Ihre Musik direkt z.B. an Bluetooth-Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher ausgeben.

Sonoro Platinum

Zum Schluss stellt man sich eigentlich nur noch die Frage, wie Sonoro das unter dem Label “Made in Germany” zum aufgerufenen Preis bewerkstelligt. Egal ob in weißem oder schwarzem Hochglanzfinish oder in Matt-Graphit – der Sonoro Platinum macht immer eine gute Figur. Mit kompakten 42 cm Breite, 36 cm Tiefe und 12,5 cm Höhe findet der Platinum bestimmt auch einen schönen Platz bei Ihnen zuhause.

Sonoro Platinum
Sonoro Platinum Matt-Graphit

Im Test von STEREO (2/2021) lobte Matthias Böde: “Das Besondere an Sonoros Platinum ist sein vielseitiges Konzept, das den anspruchsvollen Hörer ebenso zufriedenstellt wie die an neuen digitalen Medien orientierten Vinyl-Fans. Sein fulminantes, aus vollen Farben gestaltetes Klangbild, das auch in der Bluetooth-Übertragung erhalten bleibt, spricht an. In dieser Form erscheint der Platinum in jeder Lage erwachsen und ambitioniert.” – “Preis/Leistung: Überragend”

Stereoplay resümiert im Test von Heft 2/21: “Was für ein erfreulicher Einsteiger-Plattenspieler! Er nimmt Analog-Anfänger sicher an die Hand, bietet eine tolle Ausstattung inklusive A/D-Wandler und Bluetooth-Sender, ermöglicht sinnvolles Upgrading und klingt obendrein noch prima! Ausgewogen, mit einer leicht warmen Note, transportiert er ein tolles Vinyl-Gefühl, ohne Sauberkeit und Timing zu vernachlässigen.”

Unverbindliche Preisempfehlung:
Sonoro Platinum mit Ortofon 2M Red 595,-- Euro
Sonoro Platinum
Sonoro Platinum schwarz

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++