Röhren – Lebensdauer, Röhrentausch, Pflegetipps

Bei Audio Creativ sind wir der Röhrentechnik immer treu geblieben. Nicht erst seit der Renaissance von Röhrenverstärkern im High-End-Segment bilden Vorverstärker, Endstufen, Vollverstärker oder auch CD-Spieler und D/A-Wandler mit Röhren einen Schwerpunkt in unserem Sortiment.

Manche unserer Kunden stehen den Elektronenröhren etwas skeptisch gegenüber. Wir möchten hier einige immer wiederkehrende Fragen beantworten:

F: Röhren nutzen sich doch schnell ab. Habe ich hierdurch nicht hohe Folgekosten?

A: Die Lebensdauer einwandfreier neuer Röhren darf nicht unterschätzt werden. Vorstufenröhren wie die Typen ECC81, ECC82 oder ECC83 (12AT7, 12AU7, 12AX7) halten gut und gerne 10.000 Betriebsstunden.

Selbst Endstufenröhren, die ja größerer thermischer Belastung ausgesetzt sind, erreichen meist eine Lebensdauer von weit über 2.000 Stunden.

F: Ich möchte probieren, ob sich mein Röhrenverstärker durch andere Röhrenbestückung klanglich verändert. Worauf muss ich achten?

A: Achten Sie darauf, dass Sie nur Röhren gleichen Typs verwenden. Für manche Schaltungen gibt es mehrere zulässige Typen (z. B. gibt es Verstärker, die eine Bestückung wahlweise mit den Typen EL34, 6550, KT77 oder 6L6 zulassen). Im Zweifel immer Ihren Händler oder beim Hersteller fragen!

Sieht der Verstärker eine manuelle Ruhestromeinstellung vor, so muss diese natürlich nach jedem Röhrenwechsel durchgeführt werden.

Röhren_EL34_01
EL34-Endstufenröhren: Für diesen sehr verbreiteten Röhrentyp gibt es zahlreiche Hersteller – historisch und auch aktuell

 F: Für viele Röhrentypen gibt es noch Altbestände früher sehr renommierter Hersteller. Lohnt ein Austausch der modernen chinesischen oder russischen Standardbestückung gegen die alten Klassiker?

A: Ja und Nein. Wenn Sie so genannte NOS-Ware (New Old Stock = alte unbenutzte Lagerbestände) z. B. von Telefunken, Valvo, Mullard, Siemens, RCA etc. verwenden wollen raten wir zum Kauf von einem seriösen Händler. Viele windige Angebote haben mit “NOS” nichts zu tun (die sind meist nur noch O – old).

Je nach Röhrentyp genießen die einzelnen Marken und Typen einen legendären Ruf. Es bleibt aber im Wesentlichen wohl Geschmacksache…

F: Sind Röhren nicht besonders empfindliche Bauteile?

A: Röhren sind eigentlich besonders UNempfindliche elektronische Bauteile. Es gibt Röhrenradios, die heute noch nach 60 Jahren mit der ersten Röhrenbestückung ihren Dienst tun. Oder denken Sie an russische Militärjets, die auch heute noch ganz bewusst mit Röhren anstatt mit Halbleiterbauteilen ausgestattet sind.

Sie brauchen Röhren auch nicht mit Handschuhen anfassen, es sind keine Halogenlampen, die durch den sich einbrennenden Handschweiß beschädigt würden.

F: Was sind so genannte “gematchte” Röhren?

A: Röhren auch des gleichen Typs und des selben Herstellers streuen in ihren technischen Daten relativ stark. Nach Messung wichtiger Kenngrößen werden Röhren mit sehr ähnlichen Charakteristika zu “gematchten” Paaren, Quartetten etc. zusammengefasst (und – bedingt durch den relativ hohen Aufwand – zu höheren Preisen angeboten).

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Händler oder beim Hersteller Ihres Verstärkers, ob abgeglichene Röhrensets benötigt werden.

F: Ich habe den Verdacht, dass meine Röhren “Empfänger” für Einstreuungen sind. Was kann ich tun?

A: Es gibt manchmal Röhren bestimmter Fabrikate, die je nach Einsatzzweck etwas anfällig für Einstreuungen und Mikrofonie sein können.

Abhilfe schaffen die Verwendung mikrofoniearmer Typen (gute Händler haben solche spezielle Typen im Angebot) und / oder z.B. die Verwendung von metallischen Abschirmbechern um den Glaskolben der Röhren.

Röhren_ECC82_01
Manche Händler bieten selektierte, besonders brumm- und mikrofoniearme Ware an.

 F: Bedürfen Röhren besonderer Pflege?

A: Nein, eigentlich nicht.

Manchmal ist, besonders nach einen Röhrenwechsel, der Kontakt zwischen Röhren und Verstärker nicht besonders gut (was sich durch den ein oder anderen “Knackser” bemerkbar machen könnte). In so einem Fall hilft es schon, die Kontaktstifte der Röhren mit etwas Schmirgelpapier oder einem Glasfaserstift zu reinigen.

Unison Research Triode 25

Gegentakt-AB-Verstärker der Topklasse zum sagenhaften Preis

Trioden- oder Pentodenbetrieb – anpassbare Gegenkopplung

Unison Triode 25-2
Unison Triode 25 – schwarze Front – mit abnehmbarem Röhrenkäfig

Der erste Vollverstärker, den die Firma Unison Research entwickelte, war der Triode 20. Dieser Verstärker wurde zu einer Legende!

Jetzt, 25 Jahre später, präsentiert Unison Research zum Jubiläum die überarbeitete Version Triode 25, die in der Pentodenschaltung 45 Watt oder im Triodenbetrieb 25 Watt pro Kanal leistet.

Dieser umschaltbare Gegentakt-AB-Verstärker wurde entwickelt um den Bedarf nach mehr Leistung in kompakten Abmessungen bei exzellentem Klang und geringem Stromverbrauch nachzukommen.

Optional ist der Verstärker mit einem Digital-Analog-Wandler mit USB-Eingang ausgestattet. Der D/A-Wandler kann auch noch nachträglich nachgerüstet werden.

Traditionell kennt man Unison als Hersteller von Single-Ended-Class-A-Verstärkern, aber die Firma bietet noch viel mehr. Im Laufe der Zeit haben sich eine ganze Reihe anderer Geräte dazu gesellt, unter anderem auch Gegentaktverstärker wie Nimbly, Triode 20 sowie Simply 35 und zuletzt die Modelle P40 und P70.

Um dem Bedarf nach mehr Leistung in kompakten Abmessungen bei exzellentem Klang und geringem Stromverbrauch nachzukommen, führte Unison im Herbst 2013 eine völlige Neuentwicklung ein: Den Triode 25, einen Gegentakt-AB-Verstärker, trägt seinen Namen zur Feier des 25-jährigen Firmenjubiläums von Unison Research. Sauberes und ansprechendes Design, für das Unison bekannt geworden ist.

Umschaltmöglichkeit zwischen Trioden und Pentodenbetrieb, durch Schalter leicht gemacht. Manuelle Einstellmöglichkeit für den Ruhestrom der Endröhren bei einfacher Ablesung am eingebauten beleuchteten Instrument. Die Einstellung wird so kinderleicht. Wahl zwischen zwei Gegenkopplungsfaktoren ebenfalls durch Schalter. So kann auf einfache Art die Anbindung der Lautsprecher an den Verstärker durch Änderung des Dämpfungsfaktors angepasst werden.

Unison Triode 25-3
Unsion Research Triode 25 – Röhrenbestückung im Detail – der Ruhestrom der Endstufenröhren ist kanalgetrennt einstellbar

Die Netzteilkomponenten sind besonders kräftig ausgelegt. Die Vorstufenversorgung ist zudem im Interesse höchster Übertragungsgüte kanalgetrennt, um jede Interaktion zu vermeiden. Ausstattung mit einem hochwertigen fernbedienbaren ALPS Potentiometer als Lautstärkeregler und zusätzliche Ausgänge für einen aktiven Subwoofer.

Ein absolutes Highlight – vielseitig im Einsatz und ausgestattet mit Kraft und Herrlichkeit! Für einen Preis von nur 2.990,– Euro kennen wir keinen potenteren Verstärker in dieser Preisklasse, die dem Unison Triode 25 das Wasser reichen kann!

Technische Daten:

  • Endröhren 4 x EL34, Vorröhren 2 x ECC83 Vorstufe und ECC82 Treiber
  • Gegentakt-Endstufe, umschaltbar für Trioden- und Pentodenmodus in AB-Auslegung
  • Ruhestrom kanalgetrennt einstellbar, zwei Gegenkopplungsfaktoren schaltbar, Infrarot-Fernbedienung
  • Ausgangsleistung: 25 W im Triodenbetrieb und 45 W pro Kanal im Pentodenbetrieb
  • Verzerrungen unter 1% bei Vollast
  • Optionaler D/A-Wandler mit USB-Eingang
  • Erhältlich in 2 Farbausführungen

Unverbindliche Preisempfehlung: 2.990,– Euro

Bei uns in der Vorführung !

Unison Triode 25-4
Unison Research Triode 25 mit Frontblende in echtem Kirschholz und edler Systemfernbedienung

Triode 25 auch mit USB-Eingang lieferbar!

Technische Daten:

  • USB-Eingang: Asynchroner Eingang, kompatibel mit USB Audio Class 2.0
  • D/A-Wandler: ESS9010K2M
  • Unterstützte Samlplingraten (PC und MAC): 44.1, 48, 88.2, 96, 176.4, 192, 352.8, 384 kHz PCM,  sowie DSD64 und DSD128
  • Auflösung: 16 bis 32 bit – SNR: 110 dB (@ 1 kHz, 0dBFS, fs = 192 kHz) – THD+N: 0,007% (@ 0dBFS, 1 kHz, fs = 192 kHz)

Unverbindliche Preisempfehlung 3.200,– Euro

Unison Research Sinfonia

Unison Research Sinfonia
Sinfonie aus Klangfarben und Dynamik – fast schöner als die Wirklichkeit

Unison SINFONIA-2
Unison Research Sinfonia – Vollverstärker mit 4 x KT 88 – Ausführung in Kirsche mit silberfarbigen Hitzeschutzbelchen

Der Unison Research Sinfonia – Röhrenvollverstärker mit KT88, single-ended parallel im Ultralinearbetrieb, Class A aus der Baureihe der Klassischen Serie. Der Vollverstärker für eine sehr anspruchsvolle klassische High-End-Anlage.

Zahlreiche Fachzeitschriften haben den Sinfonia getestet – und alle Tester waren begeistert, Zitat: „…bietet alles, was das Herz begehrt: er ist spritzig, er ist farbig genug, er ist sauschnell, er ist sonor und knorrig, er ist bei Bedarf weich wie ein Federkissen und er besitzt ein Differenzierungsvermögen, das auf verflixt hohem Niveau anzusiedeln ist – so hoch, dass sich auch so mancher einer aus der fünfstelligen Eurofraktion ein dickes Scheibchen davon abschneiden dürfte…..Wohlgemerkt für ein Produkt aus good old Europe. Höchste Zeit, wieder ein Vorurteil zu pflegen: Es wird lange dauern, bis die Chinesen etwas derart Perfektes bauen können.”

Lesen Sie hier in den Testberichten:

Stereoplay 2/2006
Image Hifi 3/2007
Stereo 5/2008

Auch das Online-Magazin Hifistatement kommt im Test des Sinfonia zu einem überzeugenden Gesamturteil: “Irgendwie macht dieses Gerät die Diskussion um Röhre oder Transistor obsolet. Unison kreiert hervorragende Verstärker und hat die Röhrentechnik auserkoren, um den perfekten Verstärker zu bauen. Diesem Ziel sind sie mit dem Sinfonia schon sehr nahe gekommen. In kleineren Räumen an nicht zu unempfindlichen Lautsprechern dürfte es schwierig werden, etwas besseres zu finden. Auch für Geld und gute Worte nicht.”

Technische Daten:

  • Leistung: 2 x 25 Watt
  • Röhrenbestückung: 4 x KT 88, 2 x ECC 82, 2 x ECC 83
  • Automatische Bias-Einstellung
  • Eingänge: 4 x Line , 1 x Tape
  • Ausgänge: 1 x Tape, 1 x Subwoofer, Biwiring-Anschlüsse für die Lautsprecher
  • IR-Fernbedienung für Eingangswahl und Lautstärke
  • Maße: 400 x 385 x 195 mm (B x T x H),  Gewicht: 25 kg.

Unverbindliche Preisempfehlung 3.990,– Euro

____________________________________

Unison Sinfonia Limited Edition – Die Jubiläumsausgabe

Unison SINFONIA-1
Unison Research Sinfonia Limited Edition – optisch ansprechend mit kupferfarbenen Hitzeschutzblechen – technisch mit hochwertigsten Bauteilen verfeinert

Zum Jubiläum die modifizierte Version des Sinfonia:

Seit der Markteinführung des ursprünglichen Unison Sinfonia im Jahre 2006 wurde dieser Traumverstärker bis in die heutige Zeit mit vielen überragenden Testberichten gewürdigt und spielt bei vielen HiFi-Anlagen als Referenz in Sachen Verstärkung die Hauptrolle.

Entwickler dieser Verstärker, Gianni Sacetti, beschäftigte sich in diesen Jahren seit der Markteinführung weiterhin mit Gedanken und Ideen, wie man diese Verstärker-Highlight noch toppen könnte und brachte rechtzeitig zum Firmenjubiläum eine weitere Steigerung, sowohl in der Technik als auch in der Ästhetik, dieser Verstärker-Meilensteine mit der jetzigen limitierten Anniversary-Version heraus.

Die Anniversary-Version, im Dual-Mono-Konzept eines Single-Ended-Verstärkers, bekam, erkennbar als optisches Upgrade, Hitzebleche in Kupfer-Ausführung, um bessere Isolation von Fremdeinstreuungen auf Bauteile zu erreichen. Die Verwendung der besten und streng selektierten Genalex-Röhren wie der KT88- und der aktualisierten ECC82 und ECC83 der russischen Gold-Lion Produkte steigern die Performance zusätzlich.

Unison Performance-3

Des Weiteren wurden die Ausgangsübertrager passend für die exzellenten Röhren der professionellen Gold-Lion Serie zur weiteren Reduzierung von Verzerrungen überarbeitet und durch die durchgehende Verwendung von Silberlot die Leitfähigkeit und der Schutz vor Oxidation in den Übergängen optimiert.

Beste Mundorf-Kondensatoren und Relais mit Silberkontakten garantieren zudem für gesteigerten Hörgenuss dieser hervorragenden und streng limitierten Unison Anniversary-Modelle.

Die beiden Geräte aus der Sonderserie zum Unison-Jubiläum sind selbstverständlich auch bei uns in der Vorführung!

Technische Daten:

  • Leistung: 2 x 27 Watt
  • Röhren: 4 x KT 88, 2 x ECC 82, 2 x ECC 83
  • Streng selektierte Röhren von Gold Lion
  • Automatische Bias-Einstellung
  • IR-Systemfernbedienung
  • Im Signalweg Mundorf-Kondensatoren
  • Silberlot Mundorf
  • Kupfer-Hitzeschutzbleche
  • Maße: 400 x 385 x 195 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 25 kg

Weltweit limitierte Auflage zum Firmenjubiläum

Unverbindliche Preisempfehlung 5.490,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

______________________________

Unser Tipp:

Wer wirkungsgradschwache Lautsprecher hat und trotzdem den wunderbaren Klang der kleinen Röhrenverstärker genießen möchte, für den gibt es von Unison den Zusatzverstärker Unico Upower, der die Ausgangsleistung ohne Klangbeeinflussung um den Faktor 4 erhöht.

Unison Research Performance

Unison Research Performance – Dual-Mono Class-A mit 3 x KT88 pro Kanal

DER Röhrenvollverstärker der Superlative in der Limited Edition Version

Unison_Research_Performance_DSCF3450

Unser bestklingender Vollverstärker mit 2 x 40 Watt mit unfassbarer direkter, natürlicher und musikalischer Wiedergabe.

Seit der Markteinführung der ursprünglichen Unison Performance und Sinfonia im Jahre 2006 wurden diese Traumverstärker bis in die heutige Zeit mit vielen überragenden Testberichten gewürdigt und spielt bei vielen HiFi-Anlagen als die Referenz in Sachen Verstärkung die Hauptrolle.

Unison_Research_Performance_DSCF3449

Der Entwickler dieser Verstärker, Gianni Sacchetti, beschäftigte sich in diesen Jahren seit der Markteinführung weiterhin mit Gedanken und Ideen, wie man diese Verstärker-Highlights noch toppen könnte und entwickelte rechtzeitig zum Firmenjubiläum die Anniversary-Modelle dieser Verstärker-Meilensteine mit einer weiteren Steigerung in Technick und Ästhetik.

Unison_Research_Performance_DSCF3453

Die Anniversary-Version, im Dual-Mono-Konzeptes eines Single-Ended-Verstärkers, bekam, erkennbar als optisches Upgrade, Hitzebleche in Kupfer-Ausführungen um bessere Isolation von Fremdeinstreuungen auf Bauteile zu erreichen.

Unison_Research_Perfromance_DSCF3448

Durch die Verwendung der besten und streng selektierten KT88-Röhren von Genalex und der aktualisieren ECC82- und ECC83-Typen der russischen Marke Gold Lion konnte die Performance weiter gesteigert werden.

Des Weiteren wurden die Ausgangsübertrager passend für die exzellenten Röhren der professionalen Gold-Lion Serie zur weiteren Reduzierung von Verzerrungen überarbeitet und durch die durchgehende Verwendung von Silberlot die Leitfähigkeit und Oxidation in Übergängen optimiert. Beste Mundorf-Kondensatoren und Relais mit Silberkontakten garantieren zudem gesteigerten Hörgenuss mit diesen hervorragenden, aber streng limitierten, Unison Anniversary-Modellen.

Unison_Research_Performance_DSCF3458

Diese Sonderserie ist selbstverständlich bei uns in der Vorführung!

Technische Daten:

  • Komplett kanalgetrennter Aufbau
  • Automatische Bias-Einstellung
  • Leistung: 2 x 40 Watt
  • Röhren: 2 x ECC82, 2 x ECC83, 6 x KT88
  • Streng selektierte Gold-Lion-Röhren
  • IR-Systemfernbedienung
  • Im Signalweg Mundorf-Kondensatoren
  • Kupfer-Hitzebleche
  • Maße: 600 x 480 x 235 mm (B x T x H)
  • Gewicht: ca. 52 kg

Unverbindliche Preisempfehlung 10.990,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

Unison Research Absolute 845

Der High-End-Altar und Traum audiophiler Röhrenfans!

2015_Highend_Unison_Absolute_845
Unison Research Absolute 845 – Röhrenverstärkerlegende, handgefertigt in Italien

Dual-Mono-, Single-ended-parallel-, Class-A-Röhrenverstärker

Der Unison Research Absolute 845 wurde bei seinem Erscheinen 1994 von der US-Fachzeitschrift The Absolute Sound als bestes Produkt gewählt. Nach 20 Jahren gehört dieser Verstärker immer noch zur absoluten Spitzenklasse und als der Ranghöchste aller Röhren-Verstärker in der Fachzeitschrift Stereoplay mit der höchsten Punktzahl, höher als jeder andere Verstärker einschließlich aller Transistorverstärker! Weltweit ist bisher keine andere Firma mit ihren Röhrenverstärkern so lange an der Spitze dieser Rangliste geblieben.

2015_Highend_Unison_Absolute_845_3

Die Absolute spiegelt nicht nur technisch, sondern auch optisch die Philosopie der Firma Unison Research in ihrer gesamten Geschichte und Design-Philosophie der Röhrenverstärkerkunst wider.

2015_Highend_Unison_Absolute_845_2

Der Röhrenverstärker Absolute 845 entwickelt für ein Röhrengerät eine schier unglaubliche Gewalt und Dynamik. Selbst größte Live-Lautstärken beeindrucken diesen Röhrenverstärker nicht im Geringsten. Seine mühelose Spielfreude wird Sie zum Stöbern im Musikregal veranlassen und schon oft gehörte Aufnahmen werden einen ganz neuen Charme entfachen.

Unison-Absolute-Banner-1
Unison Research 845 Absolute – Ruhestromeinstellung für die Endröhren

Ein unfassbares Stück Verstärkertechnik: 80 cm breit und gut 90 Kilogramm schwer. Diese Röhre ist ein High-End-Altar und ganz nebenbei der beste Vollverstärker, der je bei Stereoplay im Test war. Lesen Sie mehr zu dieser Verstärkerreferenz und zum “…bestklingenden Vollverstärker dieser Galaxis…” im Testbericht vom August 2004.

Technische Daten:

  • 2 x 40 Watt
  • Röhren: 6 x ECC 82, 2 x ECC 83, 4 x 845
  • Maße: 800 x 600 x 280 mm (B x T x H)
  • Gewicht 90 kg

Unverbindliche Preisempfehlung 39.990,– Euro

Unison Research Phono One

Röhrenphonovorverstärker der Spitzenklasse

Unison-Phono-One-3
Unison Phono One – Röhren-Phono-Pre mit 5 x ECC83

Class-A Phono-Vorverstärker. Traumhaft klingende Phonovorstufe mit besonderer Schaltungstechnik.

Professore Gianni Sacchettis Comeback mit seiner neuen PHONO ONE Phonovorstufe setzt in dieser revitalisierten Version gleich 5 ECC-83 Doppeltrioden nur für einen Phonoverstärker ein! Jede einzelne dieser Doppeltrioden ist hier parallel, sowohl in der RIAA- und in der Verstärkerstufe geschaltet. Auf diese Art werden kleine Störungen innerhalb der Trioden und deren Rauschen wirkungsvoll ausgeglichen. Mit der fünften Triode wird die passiv aufgebaute RIAA-Stufe angesteuert.

Herrn Sacchetti ist es gelungen, eine Schaltung aufzubauen bei der die Kathoden der Röhren ohne Kondensator direkt auf Masse liegen und somit intern keinerlei Gegenkopplung eingreift. Ferner sind zur Stabilisierung die Heizung und Anodenspannung in sämtlichen Stufen kanalgetrennt ausgelegt.

Unison-Phono-One-4
Unison Phono One – Eingangsimpedanzen und -kapazitäten mit DIP-Schaltern einstellbar

Auch die Tester von stereoplay und Hifi-Stars waren begeistert:

Testbericht stereoplay 9/2014
Testbericht Hifi-Stars 9/2010

Technische Daten:

  • Röhrenbestückung: 5 x ECC83/12AX7
  • reiner Class-A-Betrieb
  • keine negative Gegenkopplung
  • Verstärkung: ca. 54 dB
  • RIAA-Entzerrung: passiv, Toleranz 0,1 dB
  • Eingangsimpedanzen wählbar: 47 kOhm, 100 Ohm, 47 Ohm, 20 Ohm
  • Eingangskapazitäten wählbar: 100 pF, 200 pF, 320 pF, 420 pF, auf Kundenwunsch auch jede andere Kapazität machbar
  • Abmessungen: 272 x 246 x 58 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 4 kg

Unverbindliche Preisempfehlung 1.899,– ohne Netzteil, 2.499,– Euro inkl. Netzteil

Bei uns in der Vorführung!

Unison Research Unico CD Primo

Unison Research Unico CD Primo  – CD-Player mit wunderschönen Klangfarben

Unison-Unico-CD-Primo-1
Röhre trifft Digital – Sehr musikalischer Hybrid CD-Player mit Single-Ended Class-A Trioden Röhrenausgangsstufe und USB-Eingang.

Die Röhren-CD-Player von Unison weisen durch ihre Single-Ended Röhrenausgangsstufen jene „analoge“ Spielweise auf, die der Digitaltechnik manchmal abhanden gekommen ist. Eben ein Gänsehaut erzeugender Player mit verführerischem, aber nicht künstlich plüschigem Klang.

Zusätzlich verfügt dieser Hybrid-CD-Player über einem USB-Eingang um ebenfalls diese Signale über die Wolfson Micro WM8524 D/A Wandler an die Röhrenausgangsstufe zu führen.

Technische Daten:

  • Ausgangsröhre: 1x ECC82 (12AU7)
  • Digital-Tranceiver: Wolfson Micro WM8804
  • D/A-Wandler: Wolfson Micro WM8524
  • Sampleraten-Wandler: Burr Brown SRC4192
  • Digitaleingang: USB-B (bis 16 Bit / 48 kHz)
  • Digitalausgang: 16 Bit / 44,1 kHz S/PDIF
  • Hochselektiertes TEAC CD-ROM-Laufwerk
  • LCD-Textdisplay mit automatischer Helligkeitsregulierung, abschaltbare Hintergrundbeleuchtung
  • Systemfernbedienung
  • Maße: 435 x 430 x 95 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 11 kg
  • Ausführungen: silber oder schwarz

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Unison Research Unico CD Primo  1.790,00 Euro

Unison-Primo-Set-bl-1
Hier mit dem dazu passenden Unico Primo Verstärker.

Bei uns in der Vorführung!

Unison Research Unico Primo

Unison Unico Primo
Der 100-Punkte-Verstärker

Unison-Unico-Primo-1
Unison Reasearch Unico Primo – Röhre und Transistor in perfekter Harmonie

Der Unico Primo, wie seine Vorgänger ein Hybrid-Vollverstärker, ist mit einer Class-A Trioden-Vorstufe und einer Dynamic Class-A Power MOSFET Ausgangsstufe bestückt.

Der neue, durch viel Erfahrung gereifte Verstärker mit 2 x 75 Watt Ausgangsleistung an 8 Ohm ist jetzt mit ECC83 (12AX7) in der Treiberstufe ausgestattet. Diese Schaltung mit diesen Röhren unterscheidet sich klanglich erheblich von der früheren mit den ECC82-Typen. Ebenso wurden die Stromversorgung, die Kondensatoren, Filter und der Trafo neu überarbeitet, mit dem Ergebnis einer noch besseren Auflösung der Hoch- und Tiefton-Dynamik.

Unico Primo – der 100 Punkte Verstärker aus Audio 6/2010: “…Kein anderer Amp in diesem Testfeld – nicht der Transistor, auch nicht die Röhre – schaffte eine so schöne Balance zwischen Fülle, Punch und klarer, singender Tonhöhendefinition…”.

Lesen Sie den kompletten Testbericht von Audio-Redakteur Bernhard Rietschel.

Unison Research Unico Primo – auch mit schwarz eloxierter Frontplatte erhältlich

Und im Test von Hifi-Stars 8/2010 ist zu lesen: „…Dieser Verstärker ist ein Genussmittel für Musikliebhaber. Mit dem Unico Primo kann man allerorten neue Details, Facetten und vor allem die Harmonie in der Musik für sich neu entdecken. Wenn sie also ein Entdecker und Genießer sind, sollten Sie diesen Italiener im Auge behalten…“.

Unison-Primo-Set-si-1

Hier im Set mit dem dazu passenden Unico CD-Player.

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Unico Primo in silber oder schwarz  1.790,00 Euro
Aufpreis für Phonoplatine 149,00 Euro

Bei uns in der Vorführung!