Rega Apheta 2

Rega Apheta 2
Handgefertigter MC-Tonabnehmer der Spitzenklasse

Rega Apheta 2

Die Analogspezialisten in England haben sich viele Gedanken um ein modernes MC-Tonabnehmersystem gemacht, dabei zum Teil mit alten Traditionen gebrochen, einerseits modernste Fertigungstechnologien verwendet und andererseits auf individuelle Handarbeit gesetzt.

Ergebnis ist das Spitzensystem Rega Apheta 2, welches sehr gut mit allen hochwertigen mittelschweren Tonarmen zurecht kommt (Systemgewicht des Apheta 2: 6,5 Gramm) und vor allem mit den hochwertigen Tonarmen von Rega selbst eine Traumkombination darstellt.

Mit einer nominellen Ausgangsspannung von 0,35 Millivolt und einer Abschlussimpedanz von 100 Ohm ist man mit den meisten Phonovorverstärkern auf der richtigen Seite (aber denken Sie bitte daran: solch ein hervorragender Tonabnehmer verdient eine adäquate Verstärkung).

Der Namiki-Vital-Schliff holt auch die differenziertesten Informationen aus der Plattenrille, sorgt für einen überwältigenden Bass und eine großartige Musikalität in den Mitten und sehr natürliche Höhen.

Rega Apheta 2

Die Systeme werden nach Fertigstellung bei Rega übrigens aufwändig vermessen, die Parameter (u. a. auch die optimale Auflagekraft) für jedes Exemplar gesondert ermittelt und auf der Verpackung vermerkt.

Im Test des Online-Magazin LowBeats kommt man zum Fazit: “…Ein grandioser MC-Abtaster und eine gute Alternative zu anderen Top-Systemen…”

Ein idealer Spielpartner zum Beispiel in Kombination mit den hochklassigen Plattenspielern von Rega, dem P6, dem RP8, P8 und dem RP10!

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.499,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

Koetsu Tonabnehmer

Koetsu-Logo-1

Tonabnehmer von Koetsu wurden wie keine anderen zu Mythen stilisiert.
Was ist das Geheimnis der Systeme aus dem Land des Lächelns?

Der Japaner Yoshiaki Sugano (1911-2002) entwickelte Anfang der siebziger Jahre Wiedergabekomponenten, die hervorragenden, meisterhaft gefertigten Musikinstrumenten gleichen. Beeindruckt von dem berühmten, vielseitigen Renaissancekünstler Honami Koetsu (1558-1637) und als ein Nachfolger dessen Tradition, nannte Sugano seine Tonabnehmer “Koetsu”.

Die verschiedenen Tonabnehmer unterscheiden sich in ihrer musikalischen Tiefe, Farbigkeit und Ausdruckskraft, sind aber gleichzeitig an dem unvergleichlichen Koetsu-Klang zu erkennen: er ist erdig und luftig zugleich, klar und betörend, vollendet und schön.

Suganos Engagement für eine außergewöhnliche Qualität lebt weiter in seinem Sohn Fumihiko Sugano, der die Produktion der musikalischen Meisterstücke erfolgreich fortsetzt.

______________________________

Koetsu Black – Einstieg in die Welt von Koetsu

Koetsu-Black-1

Das Black markiert den Einstieg in die Koetsu-Weihen und weist bereits viele typische Designmerkmale auf: Sein Generatorsystem enthält Samarium-Cobalt-Magnete und Spulen aus silberbeschichtetem 6-N-Kupfer, der Bornadelträger ist gemäß den Spezifikationen des Sugano-Designs gefertigt, ebenso ist der Diamant des Black in Sugano-Manier geschliffen. Das Black ist das einzige Koetsu-System mit einem Korpus aus eloxiertem Aluminium.

Koetsu-Black-2

Technische Daten:

  • Typ: MC
  • Systemkörper: Eloxiertes Aluminium
  • Spulendraht: Silberbeschichtetes 6-N-Cu
  • Magnet: Samarium-Cobalt-Legierung
  • Abtastdiamant: Sugano Design
  • Nadelträger: Sugano Design
  • Spulenkörper: Sugano Design
  • Ausgangsspannung (1 Khz / 5 cm/s): 0,6 mV
  • Übertragungsbereich: 20 Hz – 100 kHz
  • Kanaltrennung: >30 db / 1 kHz
  • Innenwiderstand: 5 Ohm
  • Kanalgleichheit: 0,5 db  (1 kHz)
  • Auflagekraft: 1,8 bis 2.0 pond (bei 20°),
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: 100 Ohm – 1000 Ohm
  • Nadelnachgiebigkeit: mittel bis niedrig
  • Empfohlene Tonarmmasse: mittel bis hoch

Unverbindliche Preisempfehlung: 2.150,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

Aus dem Test in image Hifi: “…MC aus legendärer Werkstatt , üppige Klangfarben, angenehm gefährlich für Vinyl – Enthusiasten…”

Ein Portrait über Koetsu von Marius Donadello aus LP Magazin 5/2005 finden Sie hier.