Gold Note Phonovorverstärker

Gold Note PH-10 Phonovorverstärker und Netzteil PSU-10
Komfortable digitale Konfiguration für höchste analoge Klangkultur

Gold Note PH-10 und PSU-10

Zu den Plattenspielern und Tonabnehmern von Gold Note gibt es natürlich auch die passenden hochwertigen Phonovorverstärker – mit komfortabler Bedienung und für ein weiteres Tuning auch mit externem Zusatznetzteil.

Am Phonovorverstärker – selbstverständlich für MM- und MC-Systeme geeignet –  lassen sich alle wichtigen Parameter programmieren, es stehen z.B. 9 verschiedene Impedanzen von 10 bis 1000 Ohm, zusätzlich für MM auch 22 und 47 Kiloohm zur Verfügung. Die Verstärkung kann in Schritten von 3 Dezibel individuell auf jeden Tonabnehmer angepasst werden.

Gold Note PH-10

Selbst die Entzerrungskurve ist wählbar: Neben RIAA stehen z.B. auch die Decca-, American, CBS- und Columbia-Kurven zum Abruf bereit. Ein echter Leckerbissen z.B. für Fans alter Jazz- und Klassikaufnahmen aus den 1950er Jahren! Die Wahl der Parameter erfolgt – wirklich gut gelöst – über ein einziges Bedienelement, das TFT-Display gibt Auskunft über den aktuellen Status aller Einstellungen.

Gold Note PH-10

Und das Beste: Es gibt nicht nur einen Eingang, sondern es können gleichzeitig zwei Plattenspieler angeschlossen werden! Es stehen auch zwei Paar Ausgänge bereit, einmal sogar symmetrisch mit XLR-Buchsen ausgeführt.

Gold Note PH-10 und PSU-10

Die Phonovorstufe PH-10 kann wahlweise auch mit dem Zusatznetzteil PSU-10 betrieben werden. Letzteres bringt noch einmal mehr Ruhe, eine plastischere Abbildung und schönere Klangfarben in die Musikwiedergabe.

Gold Note PH-10 und PSU-10

image hifi resümierte im Test von Ausgabe 4/2017: “Vergleichsweise günstig, öffnet die neue Gold Note-Phonostufe das große Tor des Klanges zur gesamten Vinylwelt. Insbesondere Plattenfreunde, die nicht nur Musik ab den Sechzigerjahren hören und sammeln, werden mit der TH-10 ihre alten Schätze vielleicht zum ersten Mal richtig, also authentisch, hören können. Und das ist deutlich mehr als nur verführerisch.“

Im Test von AUDIO (Ausgabe 9/2018) konnte die PH-120 satte 120 Klangpunkte einheimsen.

Auch bei Stereoplay (Ausgabe 8/2018) konnte der neue italienische Star am Phono-Himmel überzeugen: “…Gold Notes PH-10 ist fürs Geld ein wahres Prachtstück, das noch dazu außergewöhnlich gut klingt und sogar auf hypermoderne Art von einem Betriebssystem via Microcontroller und Display verwaltet wird. Dazu kommen noch Update-Möglichkeit plus die Option auf ein klangförderndes Extra-Netzteil. Ein echtes Highlight der modernen Analogtechnik, das eine eindringliche Empfehlung verdient.”

Ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis attestierte auch STEREO im Test in Heft 9/2017: „Gold Note stellt einen sehr flexiblen, hochmusikalischen Phono-Vorverstärker für praktisch sämtliche am Markt befindlichen Tonabnehmer vor. Dank einer großen Auswahl an Verstärkungsfaktoren passt vom lauten MM bis leisen MC alles an den PH-10, der überdies ein bestens organisiertes Klangbild von flirrender Lebendigkeit bietet. Und das tolle Display ist ein Extra-Plus!“

Gold Note PH-10 und PSU-10

Die Abmessungen pro Gerät betragen 220 x 86 x 260 mm (B x H x T), lieferbar jeweils in komplett silberner oder schwarz eloxierter Ausführung der massiven Alugehäuse.

Unverbindliche Preisempfehlungen:

Gold Note PH-10: 1.250,– Euro
Gold Note PSU-10: 890,– Euro

Bei uns in der Vorführung!

Musical Fidelity M6 Vinyl

Musical Fidelity M6 Vinyl
Top-Phonovorverstärker für drei Tonabnehmer

Musical Fidelity M6 Vinyl

Der ideale Phono-Pre, um gleichzeitig mehrere Tonabnehmersysteme zu vergleichen: Mit dem M6 Vinyl vom britischen Traditionshersteller Musical Fidelity werden auch verwöhnte Ohren garantiert zufrieden gestellt.

Alle drei Eingänge sind sowohl für MM- wie auch für MC-Systeme geeignet. Die Einstellungen zu jedem Eingang können individuell abgespeichert werden.

Überragend niedrige Werte für Rauschen und Verzerrungen sind bei Musical Fidelity natürlich genauso selbstverständlich wie eine hochpräzise RIAA-Entzerrung. Bei Bedarf ist auch die alternative Entzerrung nach IEC auswählbar.

Für leisere Systeme lässt sich das Signal zusätzlich um 6 dB per Schalter auf der Front anheben.

Musical Fidelity M6 Vinyl

Der M6 Vinyl arbeitet mit zwei getrennten Netztransformatoren und symmetrischen Stromversorgungen für jeden Kanal und jede Verstärkerstufe, die Signalwege sind optimiert und besonders kurz gehalten.

Technische Daten:

  • schaltbare Eingangsimpedanzen für MC-Systeme: 10, 25, 50, 100, 400, 800, 1200 Ohm oder 47 Kiloohm
  • schaltbare Eingangskapazitäten für MM-Systeme: 50, 100, 150, 200, 250, 300, 350 oder 400 Picofarad
  • Rauschabstand: -90 dB für MM, -88 dB für MC
  • Klirrfaktor: < 0,01%
  • RIAA / IEC-Abweichung: +/- 0,2 dB
  • Eingänge: 3 x RCA / Cinch
  • Ausgänge: 1 x RCA / Cinch, 1 x XLR
  • Leistungsaufnahme: max. 20 Watt, im Standby < 0,5 Watt
  • Maße: 440 x 100 x 385 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 5,5 kg

Stereoplay hatte den Neuzugang schon im Testlabor (Heft 6/2018). Das Resümee: „Wer Komfort kombiniert mit tollem Klang sucht und nicht arm werden will, kommt an der Musical Fidelity M6 Vinyl kaum vorbei: Von ganz ‚leisen‘ MCs abgesehen, verschafft sie so ziemlich jedem Tonabnehmer ideale Arbeitsbedingungen. Dabei nimmt sie sich … weitestgehend aus dem Klang heraus, spielt neutral, dynamisch, klar und lebendig, mit einer eleganten Note. Sie ist sehr flexibel anpassbar …“.

Musical Fidelity M6 Vinyl

Unverbindliche Preisempfehlung: 1.495,– Euro – wahlweise mit silberner oder schwarzer Frontplatte.

Bei uns in der Vorführung!