NAD C700

NAD C700
Streaming-Vollverstärker mit BluOS-Technologie

NAD C700

NAD schickt nach den Modellen M10 bzw. M33 nun auch einen kompakteren Streaming-Vollverstärker in den Ring um die Gunst des Kunden. Mit dem NAD C700 erhält man ein sehr stimmiges Gesamtpaket mit großem Funktionsumfang zum günstigen Preis.

Basis ist ein BluOS-fähiger Netzwerkstreamer, der sein Heimat in einem im Aluminiumgehäuse verpackten Vollverstärker mit NADs HybridDigital-Technologie findet. Letzterer bietet immerhin 2 x 80 Watt Ausgangsleistung und ist damit eine solide Basis für den Antrieb der meisten Lautsprecher.

NAD C700

Zu BluOS muss man nicht mehr viel sagen: Einfach ein tolles Ökosystem für die Integration der eigenen Musikbibliothek, von Musikstreamingdiensten und Internetradio. Der Funktionsumfang und die Benutzerfreundlichkeit der BluOS-App setzt nach wie vor Maßstäbe! Hinzu kommen jetzt auch Multiroom-Fähigkeit, MQA-Decodierung, AirPlay 2 inklusive Sprachsteuerung über Siri, bidirektionales Bluetooth (mit aptX HD) und vieles mehr.

Zahlreiche Ein- und Ausgänge und z.B. eine Klangregelung runden das Komplettpaket des NAD C700 ab. Hier bleibt praktisch kein Wunsch unerfüllt. Dass “kompakt” nicht gleichbedeutend mit “minderwertig” ist, was den Sound angeht, beweist der C700 eindrucksvoll!

NAD C700

Einige technische Daten und Features:

  • Ausgangsleistung: 2 x 80 Watt an 8 Ohm
  • Dämpfungsfaktor: > 90
  • D/A-Wandler bis 24 Bit / 192 kHz (PCM)
  • Unterstützung zahlreicher Musikstreamingdienste, u.a. auch Tidal, Qobuz und Amazon Music HD in HiRes-Qualität, Tidal inklusive MQA, Spotify Connect und Tidal Connect
  • Apple AirPlay 2
  • Gigabit-Ethernet und WiFi 5
  • Bluetooth mit aptX HD mit bidirektionaler Verbindung
  • Abmessungen: 218 x 96 x 266 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 4,8 kg

Weitere Informationen gibt es hier in der Informationsbroschüre.

Beim Fachmagazin STEREO war man begeistert und fasste für Ausgabe 2/2022 das Testergebnis zusammen: “Hochwertiger Vollverstärker mit umfangrei­chen Netzwerkfunktionen, eine Synthese aus Top-Streamer und NAD-Amp und praktisch ein hochmodernes All-in-One-Konzept mit sehr gutem Klang fürs Wohnzimmer. Hervorragend.“

Und für stereoplay (10/22) resümiert Reinhard Paprotka: “Im Test hat sich der C700 als leistungsstarker und klanglich überzeugender Verstärker erwiesen… …so erscheint uns der edle und kompakte C700 eine uneingeschränkte Empfehlung wert.”

Unverbindliche Preisempfehlung:
NAD C700 1.599,-- Euro

+++ vorführbereit in unserem Studio 8 +++

Gold Note DS-10 Plus

Gold Note DS-10 Plus
High-End-Netzwerkplayer, DAC, Vorverstärker

Gold Note DS-10 Plus

Eine Menge Features bringt Gold Notes neuester Streaming-DAC DS-10 Plus mit: 5 Digitaleingänge inkl. USB, Netzwerkanschluss per LAN-Kabel oder über WLAN, lautstärkeregelbare Vorverstärkerausgänge (1 x symmetrisch, 1 x Cinch), Kopfhörerverstärker, Bluetooth-Modul. Das “Plus”-Modell hat zusätzlich einen analogen Eingang (3,5-mm-Klinke) und macht den DS-10 damit noch universeller.

Gold Note DS-10 Plus

Der D/A-Wandler basiert auf AKMs AK4493 Wandlerchip und beherrscht PCM-Formate bis 32 Bit und 768 kHz Samplingrate, DSD-Streams können bis DSD512 nativ wiedergegeben werden (USB-DAC). Für die S/P-DIF- und AES-/EBU-Eingänge sind die Samplingraten für PCM-Files auf maximal 192 kHz beschränkt.

Der UPnP- und DLNA-kompatible Streamer ist Roon Ready, beherrscht MQA, Airplay und integriert auf einfache Weise die Services von vTuner (Internetradio), Tidal, Qobuz, Deezer und Spotify. Mit der von Gold Note bereitgestellten App für Android oder iOS geht die Bedienung leicht von der Hand.

Schlanke 20 cm breit bringt das Multitalent immerhin 4 Kilogramm auf die Waage. Das Gehäuse ist wahlweise in silber (Alu natur), schwarz oder goldfarben eloxiert erhältlich. Dazu gibt es eine sehr wertige Systemfernbedienung.

Gold Note DS-10 Plus Silber und Gold

Bei Fairaudio.de schloss der Test mit folgendem Resümee ab: “…wer es knackig, unmittelbar und involvierend mag, dem bietet der Italiener genau den richtigen Adrenalinstoß. Dank seines Dynamikverhaltens und der offenen und direkten Darstellung auf der virtuellen Bühne weiß er einen insbesondere bei Rock, Pop, Jazz und Blues mitten ins Geschehen hineinzuziehen.”

Jochen Reinecke testete das Multitalent für Image Hifi (05/2021): “Zeit für ein Fazit: Schon ziemlich unglaublich, was für ein attraktives Paket die Italiener da geschnürt haben. Der Gold Note DS-10 Plus ist im Viereck aus Features, Klang, Konnektivität und Anschaffungspreis derzeit eine der attraktivsten mir bekannten Komponenten.”

Unverbindliche Preisempfehlung:
Gold Note DS-10 Plus 2.890,-- Euro
Gold Note DS-10 (ohne Analogeingang) 2.490,-- Euro

+++ Vorführbereit in unserem Studio 8 +++